21.06.12 14:36 Uhr
 397
 

Für 600 Millionen Dollar kauft Oracle-Chef Larry Ellison Hawaii-Insel

Der Gründer des Software-Konzerns und Oracle-Chef Larry Ellison ist laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" der drittreichste Mann der USA mit einem Vermögen von 36 Milliarden Dollar.

Er kaufte nun dem Milliardär David Murdock die Insel Lanai für 600 Millionen Dollar ab. 98 Prozent des rund 365 Quadratkilometer großen Eilandes gehen nun in seinen Besitz über.

Lanai ist die kleinste bewohnte Insel der Hawaii-Gruppe und hat rund 3.100 Einwohner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac