21.06.12 14:05 Uhr
 8.256
 

Syrischer Kampfpilot fliegt mit seiner Mig-21 nach Jordanien und beantragt Asyl

Ein Kampfpilot der syrischen Luftwaffe ist desertiert und floh samt seiner Mig-21 nach Jordanien. Dort beantragte er bei den Behörden Asyl.

Es ist der erste Fall innerhalb des 15-monatigen Konflikts, dass sich ein Pilot mit seinem Flugzeug im Ausland absetzt. Am Donnerstagmorgen landete er auf dem Militärflughafen "König Hussein".

In Syrien tobt ein Bürgerkrieg und die Gewalt in dem Land reißt trotz internationaler Bemühungen nicht ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Syrien, Pilot, Asyl, Jordanien, Deserteur
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 15:53 Uhr von lopad
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich nicht der letzte :)

@Para_shut:"gibts da kein öl oder warum bringt die usa nicht die demokratie in das land ? "

Doch doch, Öl gibt es dort aber die USA sind völlig Pleite und haben noch immer Afghanistan an den Hacken. So ein Demokratiefeldzug ist zur Zeit einfach nicht drin, zumindest nicht allein, aber weder EU noch UN haben anscheinend Lust schon wieder ein Land "befreien" zu müssen.

@Bleissy: Von den Dingern wurden einfach so dermaßen viele gebaut, irgendeinen findest du da immer der ein paar alte MIG´s für seine kleine Diktatur möchte.


[ nachträglich editiert von lopad ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:01 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@Para: "gibts da kein öl oder warum bringt die usa nicht die demokratie in das land ?"

Du weisst aber schon wer die Verbündeten von Syrien sind ?
Das geht in diesem Fall nicht so einfach....glaub was da genau abläuft, wissen eh nur sehr wenige....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:03 Uhr von ohyeah
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
er geht mit gutem beispiel voran. "stell dir vor es wär krieg, und keiner geht hin"
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:21 Uhr von Sir_Waynealot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mhm und was macht Jordanien jetzt mit der mig?
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:22 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir: Die wird natürlich mit dem Autopiloten zurückgeschickt *g
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:24 Uhr von ImNotThere
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@lopad: wenn man MIG 21 bei google eingibt, ist der erste vorschlag "MIG 21 kaufen", haha
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:34 Uhr von teslaNova
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: frage mich gerade wie das überhaupt möglich ist? Ist der einfach so mit einem Kampfflugzeug in ein fremdes Gebiet eingedrungen und die haben ihn fliegen lassen?^^
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:39 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Tesla: der hat sicher über Funk gesagt:"Ich komme in Frieden" ^^
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:54 Uhr von Pilot_Pirx
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Fehler in der Quelle: richtig müsste es heißen:
"In Syrien tobt ein Bürgerkrieg und die Gewalt in dem Land reißt WEGEN internationaler Bemühungen nicht ab."
Kommentar ansehen
21.06.2012 18:14 Uhr von aquilax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@globi: das war matthias rust. er ist mit einer cessna unter dem radar quer durch russland gezwitschert.
Kommentar ansehen
21.06.2012 19:13 Uhr von Air0r
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ohyeah dann kommt der Krieg zu Dir!

[ nachträglich editiert von Air0r ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 21:24 Uhr von Shoiin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ImNotThere: und dazu so günstig *g* http://www.ebay.de/...

[ nachträglich editiert von Shoiin ]
Kommentar ansehen
22.06.2012 04:20 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@teslaNova Stell dir vor, es gibt selbst in einer alten MIG21 Funkgeräte. Ich glaube der hat seinen Fluchtflug genaustens geplant und sich von irgendwoher die Frequenz des Flughafens in Jordanien besorgt; um sich rechtsmäßig anzumelden.
Kommentar ansehen
22.06.2012 08:36 Uhr von Fus-Do-Rah
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr: werdet auch noch beim Hundertstenmal der selben aufgetischten Lügen alles glauben, was die Kriegsmedien euch erzählen, als ob Irak, Afghanistan und Libyen noch nicht reichen.
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:38 Uhr von obariso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: es zum Kotzen, das über Syrien einseitig berichtet wird!!!. In Syrien gibt es Christen, Zunieten und Schiitin! Das Land war eigentlich sehr modern jeder konnte seinen Glauben ausüben die Christen wurden nicht unterdrückt und man hat sogar nicht verheiratete Pärchen Händchen haltend in den Straßen rumlaufen gesehen. Genau das ist es, was dem sunnitischen Teil und den radikalen Islamisten ein Dorn im Auge ist. Assad ist ein Schiit und eigentlich westlich eingestellt. Seine Frau ist aus der EU und nicht verschleiert. Saudi Arabien und damit natürlich auch die USA heizen die Stimmung an und wollen Assad stürzen! Und was danach kommt, haben wir ja in Ägypten und Libyen gesehen! Die Libyschen Rebellen wollen einen sogenannten "Rechtsstaat" der als Quelle die Scharia hat gründen, das sagt alles!!! In Ägypten dasselbe Spiel nur das dort das Militär versucht den Einfluss der radikalen Islamisten nicht zu groß werden zu lassen. Tja die USA muss sein neues Feindbild den Islam wachsen und gedeihen lassen denn sonst gibt´s ja keine Gründe mehr um Krieg zu führen!

[ nachträglich editiert von obariso ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?