21.06.12 13:41 Uhr
 275
 

Dänemark: Britische Kultband wischt sich Hintern mit englischer Fahne ab

Die wiedervereinigte britische Kultband "The Stone Roses" hat sich während eines Konzertes in Dänemark klar zur englischen Fahne positioniert.

Als ein Fan die Flagge auf die Bühne warf, wischte sich Sänger Ian Brown symbolisch den Hintern mit der Fahne ab und rief zu dem Fan "Not cool, man".

Ian Brown ist für seine Ausfälle auf der Bühne bekannt, letzte Woche nannte er seinen Drummer eine "Fotze".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Konzert, Dänemark, Hintern, Fahne, Ian Brown
Quelle: www.nme.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 13:46 Uhr von Destkal
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kot: waren auch kotbröckchen dabei?
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:40 Uhr von TripleB
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, auch so kommt man in die Medien und es wird über einen geredet *schultern zuckt*

Und zu dem "Fotze"... NEIN! Sowas... wie kann er... es ist doch nicht... nein... Oh mein Gott! Und das im Rockbusiness! Und dann noch von einer englischen Band...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?