21.06.12 12:19 Uhr
 75
 

Saab: Erstes Elektromodell spätestens 2014

Die Rettung von Saab durch das Konsortium NEVS (National Electric Vehicle Sweden) ist mittlerweile bekannt, nun gibt es Nachrichten aus Schweden.

Bekanntlich baut Saab/NEVS künftig nur noch Elektroautos, spätestens 2014 soll bereits der erste Stromer aus dem Werk in Trollhättan rollen, als Basis dient angeblich die Mittelklasse Saab 9-3.

Neu wäre die Idee eines elektrischen Saab 9-3 nicht, tatsächlich gab es die Mittelklasse bereits als "Test-Stromer" 9-3 ePower. Gerüchten zufolge plant Saab/NEVS zudem eine Zusammenarbeit mit Mahindra (Indien), unklar scheinen allerdings die Namensrechte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schweden, Elektro, Elektroauto, Antrieb, Saab
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 12:19 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mmh, hoffentlich geht es wieder voran mit den Schweden, schöne Autos hat Saab eigentlich schon gebaut. Ob´s aber elektrisch klappt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?