21.06.12 12:08 Uhr
 1.352
 

München: Neues Einkaufscenter erneut nach Stark-Regen überschwemmt

Seit gut einem Jahr erst ist das Einkaufscenter im Münchner Stadtteil Pasing in Betrieb, seither jedoch bereits schon zweimal von Wassermassen heimgesucht worden. Gestern nach Gewitter und starkem Regen standen Geschäfte wie Aldi und auch die Tiefgarage unter Wasser.

Nach diesem zweiten Ereignis des Wassereinbruchs wird das als "Pasinger Arcaden" bezeichnete dreistöckige Einkaufsparadies mittlerweile "Pasinger Aquarium" genannt. Warum dieses neue Bauprojekt mit solchen stets zu rechnenden Naturereignissen nicht zurecht kommt, wird nun zu Recht hinterfragt.

Das damals im Juni 2011 vollgelaufene Center musste danach wochenlang geschlossen werden. Ob Baufehler hier eine Rolle einnehmen, eine Fehlkonstruktion vorliegt, das fragen sich viele besorgte Pasinger jetzt, wie auch die Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Wasser, Regen, Einkaufszentrum
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 13:41 Uhr von grotesK
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
<<< besorgte Pasinger >>>

"Besorgt" ist gut, die Masse lacht sich da eher schlapp.

Haben sie die Architekten von einer Zeitarbeitsfirma geholt oder dachte man, die globale Erwärmung hätte im Münchner Westen die klimatischen Verhältnisse der Sahelzone zur Folge?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?