21.06.12 11:36 Uhr
 216
 

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi: Austritt aus dem Euro hätte Vorteile

Silvio Berlusconi hält einen Euro-Austritt für nicht ausgeschlossen. Das Ausscheiden aus der Gemeinschaftswährung sei zwar nicht wünschenswert, es wäre aber auch kein Fluch, erklärte der italienische Ex-Premierminister vor Journalisten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) müsse zu einer "Garantiebank" werden, die selbst Geld druckt, um Staatspapiere schwächerer EU-Länder aufzukaufen. Wenn Deutschland dies nicht wolle, müsse es aus dem Euro-Raum ausgetreten, oder die Staaten müssten wieder zu ihren eigenen Währungen zurückkehren.

Berlusconi hofft, dass es dem derzeitigen Premier Mario Monti auf einem Gipfeltreffen Ende Juni gelingt, Deutschland von seiner derzeitigen Position abzubringen und dadurch eine "Auflösung Europas" zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Italien, Silvio Berlusconi, Austritt, Premierminister
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen