21.06.12 11:20 Uhr
 851
 

Niedersachsens Grüne fordern Bier und Internet für Sex-Gangster

Im Hannoverschen Landtag forderten am gestrigen Mittwoch die Grünen Bier und Internet für Sicherungsverwahrte in niedersächsischen Gefängnissen.

Die meisten der 45 Sicherungsverwahrten sind Sex-Gangster und ihnen stehen mehr Freiheiten als normale Häftlingen zu, so entschied es das Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe.

"Mit mir wird es kein Bier in der Sicherungsverwahrung geben! Alkohol ist ein Risiko für alle Beteiligten - Insassen wie Justizbeamten.", so Justizminister Busemann. Dennoch gibt es eine 100 Seiten dicke Neuregelung, die das Leben der Sicherheitsverwahrten angenehmer machen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Sex, Bier, Gangster, Sicherheitsverwahrung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Paolo Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Angela Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 11:30 Uhr von Post_Oma
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Meiner Meinung nach nach steht den typen weniger zu als sie jetzt schon bekommen.
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:36 Uhr von General_Strike
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
zwei Dinge sollte man denen doch zugestehen: Einen stabilen Balken und ein geschmeidiges Seil.
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:40 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
So blöd nicht Eigentlich keine schlechte Idee, zumindest das mit dem Bier. Dämpft der Hopfen im Bier doch den Sexualtrieb... ;-)

Aber mal wieder typisch BILD: es geht um *alle* Sicherheitsverwahrten, nicht nur um Sexualstraftäter - aber daß peinlich infantile Wortkonstrukt "Sex-Gangster" muss trotzdem in die Headline, denn so was "reißt" es ja bei diesem Schundblatt...
Kommentar ansehen
21.06.2012 13:29 Uhr von theiny85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
da kann: man mal sehen womit sich die politik so beschäftigt. die opfer sind denen doch scheiß egal...
"...die das Leben der Sicherheitsverwahrten angenehmer machen sollen." - ich kotz gleich

[ nachträglich editiert von theiny85 ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 13:46 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: -- "Diese "Sex-Gangster"... "

Zu viel BILD-Konsum tut dir nicht gut!
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:27 Uhr von Tinnu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich frag mich gerade wieviele von den sicherheitsverwahrten bei den grünen sind.
Kommentar ansehen
21.06.2012 19:55 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Na, dann bin ich ja beruhigt! ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2013 22:37 Uhr von Simpli3007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur damit das mal klar ist: Sicherungsverwahrung ist 1. nach dem Europäischen Gericht gesetzeswidrig, und zweitens handelt es sich nicht um eine Gefängnisstrafe. Wie der Name sagt, handelt es sich um eine Verwahrung zur Sicherheit der Bevölkerung. Es gibt keinen Grund, sie zu bestrafen. Die Strafe ist abgesessen. Allein schon die Verwahrung in Gefängnissen ist unzulässig und auch unsinnig. Und Leute, die hier auf Rache sinnen, sollten sich Gedanken über ihre Psyche machen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?