21.06.12 10:42 Uhr
 4.963
 

Foto: "Spionage-Mücke" des US-Militärs

Das US-Militär wird in seinen technischen Innovationen immer kreativer. So entwickelte man nun eine Mini-Drohne, die der Spionage dienen soll.

Besagte Drohne ist der Optik einer gewöhnlichen Stechmücke nachempfunden und kaum von einer solchen zu unterscheiden. Auch zum Fliegen ist sie fähig.

Die "Spionage-Mücke" ist in der Lage, Gespräche aufzuzeichnen und zu fotografieren. Sogar das Summen, das sie beim Fliegen erzeugt, ist der natürlichen Vorlage nachempfunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Foto, Spionage, Drohne, Mücke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 10:53 Uhr von m.a.i.s.
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
kann die: auch so schnell wegfliegen wie eine echte Mücke, wenn einer nach ihr schlägt? Und was kostet es, wenn nicht? :-)

und dann die Frage: hilft Autan künftig bei der Spionageabwehr?

[ nachträglich editiert von m.a.i.s. ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:42 Uhr von DerMaus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schöne neue Welt...
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:43 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Na, mit der: Kamera macht die bestimmt keine HD-Fotos und der Speicher wird auch nur für x Fotos reichen

Aber dennoch faszinierend.
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:47 Uhr von uhrknall
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
na toll bis jetzt haben Mücken nur gestochen. Nicht mehr lange, dann schiessen sie auch noch...
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:00 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:13 Uhr von -canibal-
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das glaube ich nicht: das ist Nonsens
und dient nur dazu
den Leuten Angst zu machen

...übrigens, das US-Militär arbeitet auch an "Selbstmord"-Flöhen und Läusen, die
sich mit einem Sprengstoffgürtelchen um den Bauch auf unliebsame Terroristen und
verdächtige Subjekte stürzen und dort verheerenden Schaden anrichten können...
Es soll in Laborversuchen auch schon bei Amöben und Einzellern gelungen sein...

...^^

...wie sagte unser Physiklehrer immer, wenn eine Aufgabe besonders knifflig und schwierig war:
"Wenn ihr die Antwort nicht wisst, schreibt einfach "Blödsinn im Quadrat",
damit lasst ihr wenigstens noch einen gewissen gesunden Menschenverstand erahnen...!"

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:45 Uhr von looloohose
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mit Spritze?? spinn ich oder hat die vorne eine mini spritze mit nadel drauf?
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:17 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird wohl eher weniger der Spionage dienen: Sondern eher Mordanschlägen mit einer Mini-Gift-Spritze.
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:29 Uhr von Sp4wN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ernsthaft? Das Bild gab es vor Jahren schon, aber eben mit einer richtigen Mücke. Das war damals ne neuentdeckte Art, da hat jemand einfach mit Photoshop ein wenig bearbeitet. Postet doch bitte nicht blind jeden BILD-Mist, ohne ein wenig nachzudenken...
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:37 Uhr von tom_bola
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Damit holen sie sich Deine DNS.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?