21.06.12 10:30 Uhr
 836
 

Koblenz: Mann vergewaltigt siebenjährige Stieftochter

Am Koblenzer Landgericht wurde jetzt ein 50-jähriger Mann verurteilt, der seine siebenjährige Stieftochter sexuell missbraucht hat. Er wurde wegen sexuellen Kindesmissbrauchs zu drei Jahren und neun Monaten verurteilt.

Vor Gericht hatte der Angeklagte behauptet, er leide unter Alzheimer und könne sich nicht an die Tat erinnern. Psychologische Untersuchungen haben ergeben, dass dies nicht der Fall war. Zwar leide er unter einer dissozialen Persönlichkeitsstörung - sei aber für seine Tat schuldfähig zu sprechen.

Er habe die Tat "eiskalt geplant". So hatte er schon 2004 einen ruhigen Moment genutzt und seiner Stieftochter einen Pornofilm gezeigt, um ihr zu zeigen, dass Sex zwischen Erwachsenen und Kindern ganz normal sei", und hätte sie dann im Wohnzimmer vergewaltigt. Rund drei Mal soll es dazu gekommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Alzheimer, Koblenz, Stieftochter
Quelle: www.rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 11:26 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:44 Uhr von linuxu
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: meinst du mit "gewissen Orten der Welt"
Islamische Staaten?
Hier wird das ja noch bestraft
aber............
was sagt dir das?

Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz 6 Februar 2012
Von Scheikh Mahmoud al-Masri, Ägypten

Fatwa zur Frage, wie alt Aischa war, als Muhammad sie heiratete

Frage: "Wie alt war Aischa, als Muhammad sie heiratete?"

Antwort: ".. nun, wie alt war unsere Mutter, Aischa, als unser Herr, Muhammad - Allahs Segen und Heil seien auf ihm - sie heiratete? Hören Sie nun von mir, was in Sahih al-Bukhari [eine vor allem für sunnitische Muslime sehr glaubwürdige Überlieferungssammlung] diesbezüglich überliefert wurde. Der Prophet - Allahs Segen und Heil seien auf ihm - hat sich mit Aischa verlobt, als sie 6 Jahre alt war. Er hat die Ehe mit ihr vollzogen, als sie 9 Jahre alt war. Dies ist eine authentische Tatsache, obwohl einige dies bestreiten.

[ nachträglich editiert von linuxu ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:55 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:33 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:41 Uhr von linuxu
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: Ranghöchster Geistlicher fordert Recht auf Kinderehe.
Auch zehn oder zwölf Jahre alte Mädchen seien schon "heiratsfähig", sagte Scheich Abdul-Asis al Scheich
http://www.spiegel.de/...

Bräutgam 55, Braut acht Jahre alt
http://www.familien-welt.de/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.06.2012 13:08 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
da habe ich aber was aktuelleres: http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von maxklarheit ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 13:30 Uhr von shovel81
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
maxklarheit: anhand deines avatar sehe ich aus was für einer ecke du kommst am besten du verziehst dich in die selbige und verschonst uns mit deinen geistigen ergüssen
Kommentar ansehen
21.06.2012 13:32 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:42 Uhr von linuxu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: "ich bin genau in der ecke wo ich hin gehöre, in Deutschland "

"ich meine schon das Land in dem es um diese News geht, wie alle anderen Kinderschänder Nachrichten die bei shortnews zu lesen sind"


jetzt wird mir auch klar warum du so oft genau solche News schreibst und Kommentierst.Du fühlst dich hier wohl und möchtest wohl auch das gleiche wie dein Muham(mad)

"hat sich mit Aischa verlobt, als sie 6 Jahre alt war. Er hat die Ehe mit ihr vollzogen, als sie 9 Jahre alt war."
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:16 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
haha: Nein das glaube ich eher nicht kleiner
Kommentar ansehen
21.06.2012 17:19 Uhr von Seridur
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
immer: die selben dummen kommentare die zur gleichen sinnlosen diskussion fuehren. herzlichen glueckwunsch
Kommentar ansehen
21.06.2012 17:46 Uhr von shovel81
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
maxklarheit: weder der islam noch du gehörst zu deutschland gehe in ein land wo du deinen glauben leben kannst und belästige uns nicht weiter.
Kommentar ansehen
22.06.2012 06:20 Uhr von iarutruk
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@macklarheit du verlogenes Schw... . Du hast mal gepostet, dass du in der Schweiz lebst. Was von deiner Tastatur kommt ist vorsätzliche hetzerische Stimmungsmache, die dir überhaupt nicht zusteht. Du hast, wenn du überhaupt eine Kinderstube gehabt hast, die vorsätzlich schnell vergessen. Außerdem bist du zum Islam konvertiert. Deine gefährliche und kampfbetonte Art die hier bei SN zu outen passt sehr gut zu der radikal islamistischen Glaubensgruppe.

Ich habe bereits schon einmal erwähnt, dass ich 14 Jahre lang mit Türken in Istanbul zusammengearbeitet habe und diese als sehr vernünftige Leute kennengelernt habe. Deshalb komme ich immer mehr zu der Ansicht, dass die anständigen Türken in ihrem Heimatland bleiben und da Gesindel auswandert.
Kommentar ansehen
23.06.2012 04:58 Uhr von iarutruk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Maxklarheit so klar scheinst du mir im Kopf nicht zu sein. Du schreibst

- weil sie hier geboren wurden? Genau wie deren ur- ur- ur- ur- ur- ur Urgroßvater -

Das sind 7 Generationen. Wenn man mit den normalen 25 Jahren einer Generation rechnet dann wären die Vorfahren deiner in Deutschland geborenen Türken vor 175 Jahren nach Deutschland gekommen. Da war Deutschland noch westeuropäisch besiedelt. Wenn man natürlich mit der islamischen Generationszahl 13 Jahre rechnet, sind es nur 91 Jahre. Aber auch damals war Deutschland noch nicht verseucht.
Kommentar ansehen
24.06.2012 04:17 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DaniExclusiv danke für deinen aufklärenden Beitrag.

Es dürfte vielen von uns klar sein, dass von den Medien alles, aber wirklich alles, dramatischer als es sich in Wirklichkeit abgespielt hat, wiedergegeben wird. Nachdem ich deinen Kommentar gelesen hatte, bin ich der Auffassung, dass die Strafe sogar zu hoch ausgefallen ist. Da wären 22 Monate Haft, die zur Bewährung ausgesetzt sein sollten, genug.

Ich habe seit 3 Jahren eine Stieftochter. Sie kannte vorher nie ihren Vater, oder konnte nie Vaterliebe erfahren. So wie ich mich mit ihr abgegeben habe und abgebe, wäre ich vielleicht auch ein sexueller Straftäter. Ich denke aber, wenn man ein Kind lieb gewonnen hat, dann sollte man ihm das auch durch körperlichen Kontakt (keine erogenen Körperteile) zeigen dürfen. O.K. auch ein Küsschen sollte erlaubt sein.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?