21.06.12 10:17 Uhr
 170
 

Österreich: Zerstörung durch heftige Unwetter

Niederösterreich und Salzburg wurden gestern von schweren Gewittern gezeichnet, es regnete knapp 100 Liter pro Quadratmeter.

"Es hat harmlos begonnen, wurde aber rasch kritisch", schilderte der Stellvertretende Branddirektor der Salzburger Feuerwehr. Dort waren rund 500 Feuerwehrleute im Dauereinsatz. Vermurungen und Überschwemmungen richteten die meisten Schäden an.

Am Abend gingen in der Steiermark 4.700 Blitze nieder. Hagel und überflutete Keller forderten auch hier den Einsatz der Berufs- sowie der Freiwilligen Feuerwehr. Heute Abend soll das nächste Gewitter auf Österreich niedergehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Unwetter, Zerstörung, Gewitter
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN