21.06.12 06:53 Uhr
 241
 

Barbusiger EM-Protest: Femen-Girls in Kiew verhaftet

Bei einer barbusigen Protestaktion gegen die Fußball-EM sind in Kiew vier Aktivistinnen festgenommen worden. Mit den Worten "Fuck Euro" wollten sie gegen Zwangsprostitution protestieren.

Die Frauen wurden von den Sicherheitsbeauftragen "entfernt". Zuvor waren andere Mitglieder in der Fan-Zone Kiews festgenommen worden. Femen wirft den Behörden Unterdrückung vor.

"Femen zieht jeden verlogenen Abschaum unabhängig von Status und Rang zu Verantwortung", so Inna Schwetschenko von der Organisation Femen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EM, nackt, Protest, Kiew, Femen
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 06:53 Uhr von deereper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich persönlich kann den Sinn hinter so eines Nacktprotestes nicht sehen. Ok sie ziehen Aufmerksamkeit an sich, aber das geht doch auch anders?


[ nachträglich editiert von deereper ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?