21.06.12 06:47 Uhr
 1.000
 

Windows Phone 8 vorgestellt: Kein aktuelles Gerät erhält ein Update

Am gestrigen Mittwoch stellte Microsoft die neue Version des eigenen Betriebssystems "Windows Phone 8" vor, die im Herbst in 180 Ländern und in 50 Sprachen veröffentlicht wird. Die neue Version ermöglicht den Einsatz von Multi-Core-Chipsets, eine höhere Displayauflösung und Near Field Communication.

Außerdem gibt es einen veränderten Start-Screen, Internet Explorer in Version 10, "echtes" Multitasking und eine Updategarantie über 18 Monate. Updates können nun direkt über W-Lan bezogen werden und In-App-Käufe werden ermöglicht. Die ersten Geräte werden von Samsung, Huawei, HTC und Nokia gebaut.

Wohl enttäuschend für Besitzer eines aktuellen Windows Phone-Smartphones ist, dass keines der Geräte in den Genuss des neuen Betriebssystem kommen wird. Stattdessen erhalten sie ein Update auf Version 7.8 und damit nur einen kleinen Teil der neuen Features, wie beispielsweise den neuen Start-Screen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Windows, Gerät, Windows Phone
Quelle: fuchsphones.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skype und Amazon werden auf dem Windows Phone bald nicht mehr unterstützt
Windows Phone: Microsoft verliert teilweise dramatisch viele Marktanteile
Windows Phone 10: Updates sollen künftig rascher erfolgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen