21.06.12 06:43 Uhr
 154
 

Polizei befreit Geiseln in Toulouse

Sieben Stunden verschanzte sich der Verrückte mit mehreren Geiseln in einer Bank in der südfranzösischen Stadt Toulouse.

Mehrere Stunden versuchten die Beamten den Mann, der angab Verbindungen zu Al-Qaida zu haben, zur Aufgabe zu überreden.

Nach sieben Stunden Nervenkrieg stürmte die Polizei die Bank und rettete die Geiseln. Nur der Geiselnehmer wurde durch eine Polizei Kugel verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jack-o-chanlern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Geiselnahme, Toulouse
Quelle: www.dw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 12:08 Uhr von chaoskraehe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
drei sätze mit fast identischem satzanfang sind für mich keine news sondern eine kurznotiz.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?