21.06.12 06:10 Uhr
 2.650
 

Rapper Bushido muss wegen 27 Punkten in Flensburg zum Idiotentest

Der Rapper Bushido muss für eine lange Zeit auf seinen Führerschein verzichten und seinen mehr als 105.000 Euro teuren Mercedes CL wohl stehen lassen.

Der Rapper hat 27 Punkte in Flensburg angesammelt. Die Folgen: Der Führerschein ist weg und der sogenannte "Idiotentest", die medizinisch-psychologischen Untersuchung oder auch MPU, warten auf den 33-Jährigen.

Punkte sammelte Bushido für zu schnelles Fahren und Beleidigungen. Er hat sogar zugegeben, einmal 132 km/h über dem erlaubten Tempolimit gewesen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Führerschein, Rapper, Bushido, Flensburg, Idiotentest
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 06:10 Uhr von ChackZzy
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, dann Danke an Herrn Ramsauer, dass durch das neue System solche Leute zukünftig hoffentlich deutlich schneller aus dem Verkehr gezogen werden.
Kommentar ansehen
21.06.2012 06:49 Uhr von mudface
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber jemand der 132 km/h schneller fährt als erlaubt, zu Beleidigungen anderer neigt und so 27 Punkte ansammelt, hat am Lenkrad eines Fahrzeuges definitiv nichts verloren.
Kommentar ansehen
21.06.2012 07:01 Uhr von mort76
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Chakzzy, das neue System ändert praktisch nicht viel.

Man bekommt nun statt 3 Punkten nurnoch pauschal 1 Punkt für derartige Verkehrsdelikte, darf also 8 mal rasen bis zum definitiven Führerscheinverlust.

Beim alten System bekam man ja nun 3 Punkte fürs rasen, durfte aber 18 Punkte anhäufen, das reicht nur für 6 mal rasen.

Des weiteren werden nun diverse Verstöße nicht mehr mit Punkten geahndet, beispielsweise das fahren ohne Plakette in einer Umweltzone u.ä.

Du siehst- da wird niemand früher aus dem Verkehr gezogen, sondern eher später...
Kommentar ansehen
21.06.2012 07:07 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Wie geht das: denke bei noch 18 Punkten ist der FS weg oder hat da jemand all seine Punkte zusammengezählt die er bisher schon erhalten hatte, wovon einige verfallen sind?
Sollte Ramsauers Plan durchkommen, wird es schlagartig nur noch halb so voll auf den Strassen sein, weil dann viele schon bei 8 und mehr Punkten liegen.Dann erst geht das Tankstellen- und Autohäusersterben voran! Von den Grünen hätte ich so einen Vorschlag noch erwartet,aber von der CSU
Kommentar ansehen
21.06.2012 07:18 Uhr von Hodentroll
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht wieso sollte man das Offensichtliche testen???
Kommentar ansehen
21.06.2012 08:17 Uhr von mort76
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bleissy, er ist dreimal hintereinander auf derselben Autobahn mit stark überhöhter Geschwindigkeit gepackt worden, und jedesmal gabs 4 Punkte (also den maximal möglichen Satz).
Und vorher ist er auch schon mehrmals wegen Raserei aufgefallen.
Vorher hat er ja auch offen zugegeben, gerne zu rasen...

Es dauert eine Weile, bis Flensburg reagiert, wenn man 18 Punkte vollhat- so kam er wohl zu der Galgenfrist, die er aber offensichtlich nur dazu nutzte, weiter so beschissen zu fahren.

Diese Unbelehrbarkeit macht den Idiotentest eigentlich erstmal überflüssig- so merkbefreit wie Bubu offensichtlich ist...
Kommentar ansehen
21.06.2012 08:58 Uhr von Acun87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
er den denn dann besteht ist ne andere frage ???
Kommentar ansehen
21.06.2012 09:15 Uhr von dagi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hat sicher den bekannten "bonus" bekommen sonst hätte er schon lange keinen führerschein mehr !!! und mit etwas geld ist die MPU auch schon bestanden, wir leben in deutschland !!! in ein paar monaten hat er den schein wieder und zeigt den richter den "stinkefinger" so wie das üblich ist !!
Kommentar ansehen
21.06.2012 09:16 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann das mit den vielen punkten gar nicht verstehen, herr bushido ist doch soooo ein korrekter und vorbildlicher bürger.
Kommentar ansehen
21.06.2012 09:34 Uhr von Phillsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
korrekter Bürger? Das ist einfach nur ein Spacko der Jemanden gefunden hat, der Ihm gute Beats produziert, um seinen Müll dazwischenzulabern.

Das was der bisher in seinem Leben abgeliefert hat war durch die Bank strunzdämlich, vollgestopft mit plattitüden und Möchtegerngangstertum. Glück für Ihn, das sich sowas heutzutage gut verkauft.

Ich bin jemand der für Hirn statt Regeln streitet.

Beim Autofahren heisst das für mich, ich geb gas wenn ich Platz hab und die nötige Sicht und ich fahr langsam wenn ich das Gefühl hab es wär angebracht. ungeachtet dessen was die Regeln mir grade vorschreiben, bzw erlauben würden.
Dasselbe gilt für Rote Ampeln. Wenn ich alleine an ne Kreuzung komme ignoriere ich die einfach.

Aber wenn der Typ nicht mehr Autofahren darf, find ich das absolut Okay, da ich Ihm schlicht nicht zutraue zu wissen wo die Freiheit aufhören und Hirn anfangen sollte
Der Rast vermutlich auch mittags um 12 an ner Grundschule vorbei oder fährt nachts um 2 mit seinem Idiotenstampf am Anschlag und offenen Fenstern durchs Wohngebiet
Kommentar ansehen
21.06.2012 09:42 Uhr von Bender-1729
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aber, aber meine Freunde. Etwas Respekt bitte. Der gute Mann wurde immerhin mit dem Bambi für gelungene Integration ausgezeichent. So einer vorbildlichen Person kann man ein paar Straftaten, asoziales Verhalten und die vorsätzliche Gefährdung von Menschenleben doch wohl mal verzeihen, oder? Immerhin ist er ein Vorbild.

[/Sarkasmus off]
Kommentar ansehen
21.06.2012 10:16 Uhr von Krawallbruder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 27 Punkten hoffe ich mal das der NIE WIEDER hinters Steuer gelassen wird. Gänzlich zum führen eines Fahrzeugs ungeeignet.
Kommentar ansehen
21.06.2012 10:33 Uhr von RoffelToffel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So wie der aussieht, sollte so ein Idiotentest schon vor vielen Jahren bei ihm gemacht worden sein :)
Kommentar ansehen
21.06.2012 12:26 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da muss wohl ein Idiot zum Idiotentest. Denn wer 132 km zu schnell fährt kann nur ein Idiot sein!

Den Schein würde der bei mir erst in ein paar Jahren wieder machen können. Mal sehen ob ein Idiot daraus auch lernt. Ich denke wohl nicht...

[ nachträglich editiert von konfetti24 ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?