20.06.12 21:40 Uhr
 299
 

Gesundheit: Krebsrisiko bei Schicht- und Nachtarbeit höher

Zwei voneinander unabhängige Studien haben aufgezeigt, dass Nacht- und Schichtarbeit deutlich das Krebsrisiko erhöhen. Laut französischen Untersuchungen sind Frauen, die wechselnd tagsüber und nachts arbeiten, 30 Prozent häufiger von Brustkrebs betroffen.

Frauen, die länger als vier Jahre zwischen Tag- und Nachtschicht wechseln, seien besonders gefährdet. Erst letzten Monat ergaben 30 Studien aus aller Welt bezüglich Schichtarbeit und Krebs ein um 40 Prozent höheres Prostatakrebsrisiko sowie 70 Prozent höheres Brustkrebsrisiko beim Flugpersonal.

Nach bisherigem Stand spielen für ein höheres Krebsrisiko bei Nacht- und Schichtarbeit das Hormon Melatonin sowie die Lichtverhältnisse "eine große, aber nicht die allein entscheidende Rolle", so Thomas Erren vom Institut für Arbeitsmedizin der Universität Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Nacht, Krebsrisiko, Schicht, Schichtarbeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar