20.06.12 21:26 Uhr
 2.909
 

Plagiatsvorwürfe: Erstmals soll einem Professor der Titel aberkannt werden

Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wurde sein höchster akademischer Grad genauso aberkannt wie der FDP-Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin. Bisher traf es aber immer nur Doktoren. Nun könnte erstmals ein Professorentitel entzogen werden.

Dem Freiburger Sportmediziner Hans-Hermann D. wurde 1983 der Professorentitel verliehen. Der größte Teil seiner Habilitationsschrift enthält Auszüge von sieben Doktorarbeiten. Mit Quellenangaben oder Zitaten ist das jedoch nicht abgegrenzt worden.

Die Universität Freiburg bestätigt, dass neben dem Untersuchungsverfahren auch ein Disziplinarverfahren gegen den Professor laufe. Der 63-jährige Hochschullehrer wird in naher Zukunft ohnehin seine Laufbahn beenden. Das höchste Risiko ist für ihn ein möglicher finanzieller Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Titel, Vorwurf, Professor, Plagiat, Aberkennung
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 21:51 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Das is ja derb: Am Ende kommt heraus, dass wir alle total verblödet sind, aber sich manche trotzdem so nen Titel ergattern konnten, weil sie Menschen gut täuschen konnten lol

Dann bin ich wohl am Ende doch der schlauste Mensch der Welt, so wie ich es immer vermutet habe :)
Kommentar ansehen
20.06.2012 22:26 Uhr von HellboyXS
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
moment mal 1983 hat der seinen Professorentitel verliehen bekommen?
Wann hat er dann seinen Doktor gemacht?

Zu dieser Zeit dürfte es noch nicht so gut möglich gewesen sein sich die Doktorarbeiten von anderen zu besorgen.

Ist doch genauso gut möglich, dass er einfach einen ähnlichen Schreibstil wie seine Kollegen hatte.
Kommentar ansehen
20.06.2012 22:37 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Hellboy: Vieleicht hat er sich auch gedacht, das wird eh keiner rausfinden, weil es eben nicht die Möglichkeiten gab, dies genau zu überprüfen....man weiss es nicht genau ^^
Kommentar ansehen
21.06.2012 00:37 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist ein: Professorentitel? Einen Professor kann sich doch jeder, der an einer Hochschule lehrt, nennen. Zwar gibt es in Baden-Württemberg einen Professorentitel, der aber von dem Ministerpresidenten von BW als ein Ehrentitel verliehen werden kann, aber darum geht es hier nicht. Es geht hier schlicht um einen Doktortitel.
Kommentar ansehen
21.06.2012 02:58 Uhr von Erdnuss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@pest13: Nein, es geht um die Habiliationsschrift welche, bei erfolgreicher Verteidigung, eine Lehrbefugnis einbringt. (Ist wohl aber laut Wiki rechtlich nicht nötig?)
Damit war einfach eine Qualifikation für das Professorenamt eigentlich nicht gegeben, wenn ich das richtig verstehe.
Allerdings gibt es wirklich keinen Professorentitel, das ist nur eine Berufsbezeichnung.
Kommentar ansehen
21.06.2012 07:41 Uhr von Leimy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pest13: @pest13: Jemand der an einer Hochschule lehrt, darf sich Dozent nennen.

@Erdnuss: Nein, das ist keine Berufsbezeichnung, sondern ein Titel, der von einer Hochschule vergeben wird und einher geht mit z.B. Pensionsansprüchen.

Allerdings gibt es keine Vorraussetzung dafür zum Professor ernannt zu werden, man muss also weder Doktor noch Dipl. oder Master haben. Es soll auch schon Professoren gegeben haben, die nicht gelehrt haben.
Kommentar ansehen
21.06.2012 19:56 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon häufiger vorgekommen Die ganze Nachricht ist doch nur Effekthascherei und getarnte politische Propaganda.

Einem Professor von mir hat man auch den Dr. rer pol plus den Professor wegen Ghostwriting aberkannt. Und das schon ~zwei Jahre vor Guttenberg.
Und das Beste daran war, daß dieser immer richtig einen auf Elite gemacht hat. Hinterher ist man dann doch schlauer, wieso und weshalb sich jemand derart aufgespielt hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?