20.06.12 18:55 Uhr
 426
 

Wettermoderator Jörg Kachelmann reicht Klage gegen Ex-Freundin ein

Bekanntlich war Wettermoderator Jörg Kachelmann im vergangenen Jahr vom Vorwurf der Vergewaltigung frei gesprochen worden, weil es keine "tragfähigen Beweise" gab.

Jetzt hat Kachelmann eine Klage gegen seine Ex-Freundin eingereicht. Der Wettermoderator will Schadenersatz in Höhe von 13.352,69 Euro haben. Dieses Geld hat Kachelmann für Gutachter in dem Gerichtsverfahren aufgewendet.

Das Landgericht Frankfurt am Main wird die Klage am 31. Oktober verhandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Klage, Vergewaltigung, Freundin, Freispruch, Jörg Kachelmann
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 15:33 Uhr von Medieval_Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...klingt ja fast schon verdächtig? wo denn? Er klagt doch nur die entstandenen Kosten für Gutachter ein. Das wesentlich mehr an "Schaden" entstanden ist, dürfte jedem klar sein. Er ist halt nicht so gierig wie viele andere- er bleibt damit lediglich auf dem Teppich.

Was ist daran verwerflich?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jörg Kachelmann verlässt inzwischen den Fahrstuhl, wenn eine Frau hereinkommt
Wettermoderator Jörg Kachelmann siegt vor Gericht gegen Ex-Geliebte
Urteil: "Bild" muss Jörg Kachelmann 513.000 Euro Entschädigung zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?