20.06.12 17:29 Uhr
 301
 

Rom: Bunker aus Zweitem Weltkrieg virtuell auf Website zu besichtigen

Im Zweiten Weltkrieg wurden in Rom zwölf Luftschutzbunker für die italienische Elite gebaut. "Mussolini mochte unterirdische Bunker und wollte Hitler kopieren, daher wurden zwölf Luftschutzbunker gebaut", sagte der Journalist Lorenzo Grazzi.

Grazzi betreibt die Website "Bunker di Roma" auf der diese Bunker nun virtuell besichtigt werden können.

Unter dem Palazzo Valentini befindet sich der einzige Bunker der begehbar ist.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien, Adolf Hitler, Rom, Website, Weltkrieg, Bunker
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?