20.06.12 14:44 Uhr
 1.887
 

London: Banker erhalten zunehmend lebenslanges Berufsverbot

Die britische Financial Services Authority (FSA) versucht mit drastischen Maßnahmen den Markt-Missbrauch durch Banker zu regulieren.

Viele Banker erhalten wegen missbräuchlicher Aktionen an der Börse ein lebenslanges Berufsverbot.

Die so bestraften Banker fliehen nun aus dem Land in die Schweiz, wo sie hoffen, eine neue Stelle zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, London, Banker, Berufsverbot
Quelle: www.cash.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 15:10 Uhr von TwoTurnTablez
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Berufsverbot?? Knast!!
Kommentar ansehen
20.06.2012 15:21 Uhr von Lucotus
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
@TwoTurnTablez: und dort wird der Schaden dann abgearbeitet:
Jeder verzockte oder ergaunerte Euro entspricht einem Kilogramm Gestein, das zerklopft werden muss.
Kommentar ansehen
20.06.2012 15:38 Uhr von Jaegg
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
und: wieso geschieht sowas nur in england?

mal davon abgesehen, dass diese methode natürlich nicht mehr viel mit einem freien demokratischen staat zutun hat. man muss die leute vor ein gericht schleppen und dann vernünftig wegsperren.
aber ein berufsverbot? die können doch sicherlich in den meisten fällen von ihrem ergaunerten gut leben bzw. durch das wissen, wie die wirtschaft läuft, vorausschauend ihr vermögen verwalten.
Kommentar ansehen
20.06.2012 17:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich mal die EDV in einer Firma für * Finanzberatung * gemacht habe, fiel mir auf, dass 70% aller Finanzberater den Offenbarungseid abgegeben haben. Also Leute, die vor Gericht ihre Pleite erklärt haben. Alle anderen waren vorher langzeitarbeitslos.
Mein Vertrauen in Banker und Finanzberater ist gleich Null.
Kommentar ansehen
20.06.2012 19:18 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Jaegg: -- "wieso geschieht sowas nur in england?"

Frag lieber, warum es so was in Deutschland (und anscheinend auch in der Schweiz) nicht gibt. Auch in den USA und anderen Ländern geht es solchen Bankern an den Kragen. Nach Beginn der Finanzkrise wurden z.B. in den USA über 60 Banker verurteilt. In Deutschland bisher gerade mal einer!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?