20.06.12 13:51 Uhr
 587
 

GB: Homosexueller von Flughafenkontrolle grundlos unter Pädophilie-Verdacht gestellt

Auf dem englischen Flughafen Gatwick ist ein homosexueller Mann, der mit seinem Freund reiste, grundlos unter Pädophilie-Verdacht geraten.

Die Beamten durchsuchten das Kamera-Equipment des Mannes vor den Augen der anderen Passagiere und fragten ihn äußerst intime Sachen, die sie eigentlich nur in einem separaten Zimmer fragen sollten.

Als entdeckt wurde, dass der Mann HIV-postiv ist, empfahl man lautstark ein starkes Desinfizierungsspray für dessen Gepäck zu benutzen. Ein Flughafen-Sprecher entschuldigte sich inzwischen für das "unprofessionelle" Verhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Flughafen, Verdacht, Kamera, Pädophilie, Homosexueller
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod