20.06.12 13:17 Uhr
 9.584
 

China: Bauern finden Sexspielzeug und halten es für einen seltenen Pilz

In China fand ein Bauer einen seltenen Pilz. Die Dorfbewohner waren sich schnell einig, dass es sich um einen "Ling-Zhi-Pilz" handle. Das hätten Recherchen im Internet ergeben.

Auch eine 80 Jahre alte Bewohnerin des Dorfes erklärte, noch so einen Pilz gesehen zu haben. Das gefundene Objekt ist rund 19 Zentimeter lang und hat an einer Seite eine kleine Öffnung.

Zudem fühlt er sich fleischig an. Dann schaffte es der Pilz sogar ins Fernsehen, und hier die überraschende Wende. Die Zuschauer erkennen ganz schnell, dass sich es sich nicht um einen Pilz sondern um Sexspielzeug handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Bauer, Dorf, Pilz, Sexspielzeug
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 14:39 Uhr von Justus5
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und so eine News schafft es in Bild, ind dann in Shortnews.
*irritiertindieweltschau*
Kommentar ansehen
20.06.2012 16:16 Uhr von MrMatze
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
fap: fap fap fap....
Kommentar ansehen
20.06.2012 16:38 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
sowas peinliches passiert halt, wenn man für seine bevölkerung landesweit den zugriff auf sämtliche pornoseiten im internet sperrt.
Kommentar ansehen
20.06.2012 23:31 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer solchen Stuss glaubt: hat ganz andere Probleme als Zensur
Kommentar ansehen
20.06.2012 23:41 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 06:45 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umgekehrt: hätte ich das eher verstanden ... :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?