20.06.12 12:39 Uhr
 126
 

Fußball: Didier Drogba wechselt vom Champions-League-Sieger nach China

Der Profifußballer Didier Drogba verlässt seinen Verein, den FC Chelsea, mit dem er Champions-League-Sieger wurde.

Seine neue Heimat wird der chinesische Erstligaverein Shanghai Shenhua sein.

"Ich habe alle Angebote, die ich in den letzten Wochen erhalten habe, abgewogen. Aber ich fühle, dass Shanghai der richtige Schritt für mich ist", so Drogba, der auch Kapitän der Nationalelf der Elfenbeiküste ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Sieger, Didier Drogba
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Didier Drogba wechselt zu US-Zweitligisten Phoenix Rising
Fußball/Chelsea London: Coach Guus Hiddink will Didier Drogba als Co-Trainer
Fußball/MLS: Didier Drogba von Fans von Montreal Impact gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 16:45 Uhr von _aHa.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Titel: "Ich habe alle Angebote, die ich in den letzten Wochen erhalten habe, abgewogen. Aber ich fühle, dass Shanghai mit dem dicksten Geldbündel winkt."
Kommentar ansehen
20.06.2012 19:52 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@_aha: Anelka verdient dort ein Wochengehalt von bis zu 233.000 Euro.
Drogba bekommt 25 Millionen Euro für zweieinhalb Jahre!
http://www.goal.com/...
Das mach dann rund 192.000 Euro.
=> Würdest du dann nicht nach China gehen?
Oder nach Kasachstan?
Oder auf an den Südpol?
Also für solche Summen würde ich fast überall kicken gehen.

Und man sollte nicht vergessen: Der Mann ist 34. Solch ein tolles Angebot am Ende seiner Fußball-Karriere ist das Beste was ihm passieren konnte. Und wenn er in der chinesischen Liga selbst nur mit 50-75% seiner Fähigkeiten spielt, so kann er sicher die 2,5 Jahre locker mithalten.
Kommentar ansehen
21.06.2012 08:03 Uhr von _aHa.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ omar: Ich habe nie gesagt, dass ich anders handeln würde ;)
Fußball ist auch nur ein Geschäft, bei dem im Spitzenbereich mittlerweile gewaltige Summen fließen.

(Edit) Und wie ein Kumpel von mir immer sagt: "Den hätte ich für weit weniger Geld in die Mauer geschossen..."
Ich würde auch nahezu überall kicken für die Kohle...

[ nachträglich editiert von _aHa. ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Didier Drogba wechselt zu US-Zweitligisten Phoenix Rising
Fußball/Chelsea London: Coach Guus Hiddink will Didier Drogba als Co-Trainer
Fußball/MLS: Didier Drogba von Fans von Montreal Impact gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?