20.06.12 11:57 Uhr
 2.974
 

Englands fleißigster Arbeiter geht nach 50 Jahren ohne ein Tag Fehlzeit in Rente

Dave Miller kann getrost als der fleißigste Arbeiter in ganz England bezeichnet werden, denn er hat in fünfzig Jahren keinen einzigen Tag gefehlt.

Nun geht der 64-Jährige in Rente, der seine Arbeit als Handwerker direkt nach der Schule begann.

Miller sagt, sein Stolz hätte ihm verboten, wegen Krankheit einen Tag zu fehlen. Zudem hätte es ihm immer große Freude bereitet, zur Arbeit zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tag, Rente, Arbeiter, Fehlzeit
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 14:02 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nach ausreichenden Analysen stellte sich jetzt heraus, dass er ein Roboter aus der Zukunft ist *g
Kommentar ansehen
20.06.2012 15:32 Uhr von KevinTq
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: Heißt es nicht ...ohne EINEN Tag Fehlzeit...?
Kommentar ansehen
20.06.2012 17:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Krankheitstage sind der Grund warum viele kleine Firmen und Selbständige niemanden fremden einstellen. Ist der Mann krank kostet er nicht nur richtig Geld, sondern auch die Arbeitskraft fehlt.
Viele Firmen machen heute nur noch Jahresverträge - und wer zu oft fehlt, dessen Vertrag wird nicht mehr verlängert. Dadurch schleppen sich einige halb-krank in die Firma und stecken auch noch den Rest der Belegschaft an.
Kommentar ansehen
20.06.2012 19:32 Uhr von K-rad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat mein Beileid: Wie kann man als Mensch dessen Lebenszeit auf Erden begrenzt ist sich mit soetwas brüsten ? Krankheitstage sind bei der Kalkulation des Lohnes schon mitberücksichtigt und wenn der Arbeiter dann nie krank wird freut es den Arbeitgeber umso mehr. Und dieser Herr ist ja selbst als er Krank war noch aus Stolz zur Arbeit gegangen...
Aber wer will es ihm übel nehmen, er hat ja auch die Schule schon nach seinem 14ten Lebensjahr verlassen da wird man dann schonmal zum Spielball der Kapitalisten und weiss es nicht einmal weil man nur noch funktioniert.

[ nachträglich editiert von K-rad ]
Kommentar ansehen
20.06.2012 20:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@K-rad <Ironie on> wenn bei dir ein Arbeitgeber immer ein Kapitalist (also reich) ist - warum machst du dann keine Firma auf?
Dann kannst du die Fehltage in den Lohn einrechnen und wirst sogar dabei reich, wenn deine Angestellten krank feieren.
Dann sind alle Angestellten deine Spielbälle und du wirst immer reicher. <Ironie off>

Ist das dein Alter, dass man alles mies macht und alle so über einen Kamm schert?
Kommentar ansehen
21.06.2012 08:27 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Das ist ja ein richtiger http://de.wikipedia.org/... :D

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?