20.06.12 10:48 Uhr
 1.501
 

Wii U: Preis und Termin für Deutschland angeblich enthüllt

Der Preis der Wii U steht angeblich fest: Die neue Nintendo-Konsole kommt am 21. Dezember auf den Markt.

Für die neue Nintendo-Konsole müssen deutsche Spieler 399,99 Euro auf den Tisch legen, wie der Händler Amazon jetzt mitteilt.

Die Wii U wurde auf der E3 2012 vorgestellt. Einen Preis und Termin nannte Nintendo auf der Spielemesse vor wenigen Wochen jedoch nicht. Jetzt sind aber auch diese Details bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Preis, Termin, Wii, Wii U
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 11:19 Uhr von gamer9991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, stolzer Preis... Wird aber definitiv seine Abnehmer finden. Ich gehöre allerdings nicht dazu *gg*

[ nachträglich editiert von gamer9991 ]
Kommentar ansehen
20.06.2012 11:28 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Woher stammen die Informationen? Die Quelle bezieht sich auf Amazon und wenn ich auf Amazon lese (http://www.amazon.de/...), dann steht da:
"Bitte beachten Sie, dass Nintendo noch keine unverbindliche Preisempfehlung herausgegeben hat und der Preis noch sinken kann."
und
"Nach aktuellen Informationen wird die Konsole noch vor Weihnachten erscheinen."
Es gibt also keinen Preis seitens Nintendo, sondern Amazon legt den selbst mal bei 399EUR fest und einen Termin finde ich schon einmal gar nicht bei Amazon. Der Preis ist also Amazons Preis und der Termin aus der Luft gegriffen. Zumindest hat weder diese News, noch die Quelle mehr Informationen dazu.
Kommentar ansehen
20.06.2012 11:42 Uhr von groehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ist es nichts 100% offizielles, aber wie die Vergangenheit gezeigt hat ist Amazon eigentlich immer bestens informiert und hat beste Verbindungen und werden solche Infos sicher nicht einfach nur so platziert haben.

Die PC Games berichtet auch schon da drüber. Zwar beziehen sie sich auch auf Amazon, aber sie wissen halt auch drum das Amazon eigentlich immer bestens informiert ist.

http://www.pcgames.de/...

[...] Die Nintendo Wii U-Konsole kostet zum Start womöglich 399 Euro, Release-Termin sei der 21. Dezember 2012. Mit den möglichen Launch-Infos rückt derzeit Amazon Deutschland raus, inklusive einer expliziten Nachricht auf Facebook zur ab sofort möglichen Vorbestellung des Wii-Nachfolgers. Der angegebene Preis entspricht - wie Amazon erwähnt - noch nicht der unverbindlichen Preisempfehlung von Nintendo, hier sind also noch Änderungen möglich. Die Next-Gen-Konsole könnte also wie angekündigt "vor Weihnachten" erscheinen. [...]
Kommentar ansehen
20.06.2012 11:48 Uhr von Brecher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Niemals: Nintendo wird nie eine Konsole 400 Euro kosten lassen. Wäre auch ein Knieschuss.
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:01 Uhr von basusu
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Aufrüstbare Grundkonsolen: Diese ewigen Konsolenupdates, bei dem die alte Konsole verschrottet werden muss um für eine neue irrsinnig viel Geld auszugeben finde ich überholt und abschreckend.

Wer sich erst vor kurzem eine Wii zugelegt hat wird sich schwarzärgern, dass jetzt wieder eine neue Konsole erscheint.

Ich finde die Konsolenhersteller sollten endlich damit anfangen auf aufrüstbare Konsolen zu setzen.

Quasi eine Grundkonsole, dessen Hardware (CPU, GPU, RAM, Peripherie..) man nach belieben und bei Updates aufrüsten kann.
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:10 Uhr von Joyrider
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@basusu: Was du da beschreibst ist ein PC und keine Konsole mehr.

Es ist doch gerade ein (wenn nicht DER) massive Vorteil von Konsolen, dass sie garantiert kompatibel zu sämtlichen verkauften Spielen sind. Der wäre weg, sobald man die Hardware austauschbar macht.
Außerdem gibt es in meinen Augen auch keine ewigen Konsolenupdates. Für Unterhaltungselektronik finde ich die Laufzeiten insgesamt (PS3 seit Ende 2006, XBOX 360 seit Ende 2005, Wii seit Ende 2006) eh schon enorm lang und auch für den Kunden stressfrei.

Und das erwähnte "schwarzärgern", wenn kurz nach dem Kauf eine neue Generation erscheint, hast du immer und überall, vor allem bei Unterhaltungstechnik. Und das eine neue Nintendo-Konsole kommt, ist auch nicht erst seit vorgestern bekannt.

[ nachträglich editiert von Joyrider ]
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:23 Uhr von Soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Brecher: Nintendo hat auch jahrelang die Wii 250 Euro kosten lassen und die war nicht mal die Hälfte wert. Die Wii U ist technisch viel besser und der Controller wird auch nicht grad günstig sein. Und wenn es sich nicht gut verkaufen sollte, geht man einfach mit dem Preis runter. Hat ja bei dem 3DS auch geklappt.
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:26 Uhr von amazares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@basusu: dann kauf dir doch einen computer, den kannst du aufrüsten.....
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:31 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
zu teuer! wenn der controller wenigstens auf höhe der zeit wäre und ein kapazitives display hätte, aber nö, da nutzt man über 10 jahre alte technik und versucht damit eine neue konsole zu stricken.
mal im ernst, was hat nintendo dazu geritten, ein resistives display einzubauen? die dinger sind seit über 4 jahren veraltet.
wenn die konsole jetzt ne laufzeit von 6 + jahren hat, ist die technik dahinter 20 jahre alt und seit 10 veraltet.

sorry, aber diesmal sag ich als nintendo jünger: das wird in die hose gehen.

vorallem aber der preis (wenn er denn stimmen sollte), ist maßlos überzogen für ne konsole auf PS3 niveau (vielleicht nen bissl schneller).
nintendo will wohl wieder ne gewinnrange wie bei der wii haben. 40 euro herstellungskosten und 250 einsacken.

nee so langsam wird mir nintendo echt unsympathisch
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:34 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schon mal: was von platzhalter gehört?
@prachtmops
wärst du nintendo jünger, wüsstest du dass alleine Ram 3 mal höher ausfällt, dazu ein viel höheren Edram und einem Grafikchip der 7900er serie von amd und zudem ist die WiiU zu DX11 effekten möglich.
Kommentar ansehen
20.06.2012 16:17 Uhr von zorndyuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: 400€ ?? Nintendo hat noch nie so teure Konsolen auf den Markt gebracht. Das wäre ja Blasphemie sowas zu tun!

Das wäre ein echter Fail! Würde genau so enden wie die Sony. Menschen mit zu viel Geld gibt es immer wieder. Aber von dennen kann man eine ganze Firma nicht ernähren. Das würde ein Mega Fail geben.

Wird maximal 300-350€ sein, wobei das auch schon verdammt viel ist. Im Endeffekt zahlen wir nur für ein Gerät, dass uns sehr viele Farben anzeigen die sich rasant verändern und genau so angezeigt werden, das Sie uns stimulieren.
Kommentar ansehen
20.06.2012 19:03 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Soulfly: Das hat rein GAR NICHTS damit zu tun ob die Konsole das Wert ist oder nicht, sondern ob sie für die Zielgruppe bezahlbar ist. Die Wii U will familienfreundlich sein, und dafür gibt niemand 400 Euro aus, und wenn da noch so viel drinsteckt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?