20.06.12 10:08 Uhr
 4.298
 

YouTube mahnt die Webseite youtube-mp3.org ab

Die Google-Tochter YouTube ist jetzt gegen die Internet-Plattform youtube-mp3.org vorgegangen und hat den Betreibern eine Unterlassungsanordnung zukommen lassen.

Auf youtube-mp3.org besteht für die User die Möglichkeit, Mp3-Dateien aus Videos zu konvertieren, ohne dass zusätzliche Software nötig ist.

YouTube begründete sein Vorgehen mit der Gefährdung der Sicherheit der Nutzer dieser Plattform. Wie diese Gefährdung aussieht, teilte die Google-Tochter allerdings nicht mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, YouTube, Webseite, MP3, Abmahnung
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 10:18 Uhr von Jaecko
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal immer ne gute Idee.
Was beantragen, aber dann keine Begründung liefern. Bravo...

Wenn ich die entscheidende Instanz wäre, würd ich die Beschwerde von Youtube damit ablehnen. Keine Begründung = kein Grund, was zu tun.
Kommentar ansehen
20.06.2012 10:48 Uhr von Devils_Eye
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2012 11:25 Uhr von fexinat0r
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Youtube: Das was sicher nicht youtubes idee dagegen vorzugehen, die sind sicher gedrängt worden.
Kommentar ansehen
20.06.2012 11:43 Uhr von Yoshi_87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja Ist ja nicht so das es nicht sehr viele andere Seiten gibt die genau das gleiche tun. :D
Kommentar ansehen
20.06.2012 12:17 Uhr von Soulfly555
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Wer: sich Musik von YouTube rippt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
20.06.2012 14:32 Uhr von don_vito_corleone
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Klar gibts viele Seiten die das machen: aber die wenigsten haben "youtube" im Namen.

Und außerdem hat Soulfly recht. Aber von Klangqualität haben die Leute die sich Musik bei youtube Laden eh keinen Schimmer.
Kommentar ansehen
20.06.2012 14:54 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wozu externe Webseiten? Ich nutze JDownloader, welcher aus Youtube wahlweise das Video an sich rippt, oder eben in eine MP3.
Über entsprechende ProxyServer kommt man so auch an eine gute Qualität von Liedern ran.
die GEMA kann mich mal sonstwo ;)
Kommentar ansehen
20.06.2012 16:13 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoher Trafficverbrauch: Diese Tools verursachen einen enormen Traffic bei YT, weil viele Batch-Skripte schreiben, mit denen nachts hunderte MP3s extrahiert werden. Deshalb sind die so wütend.

Richtige Tools müssen oft umprogrammiert werden, weil YT die Anbindung teilweise sperrt.
Kommentar ansehen
20.06.2012 16:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal irgendwo gelesen dass es abgeblich nicht gerne gesehen wird, wenn das Angebot von youtube runtergeladen wird. Somit youtube dies zu verhindern und zu erschweren hätte.
Da die GEMA für jedes Abspielen gerne ein paar Cent hätte, ist der GEMA natürlich nicht daran gelegen, dass die Songs runtergeladen werden. Vielleicht drängt die GEMA ein bisschen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?