20.06.12 08:10 Uhr
 423
 

Nettetal: Mann fährt Mädchen an und rät ihr zum Arzt zu gehen - dann haut er ab

Einen ganz besonders dreisten Autofahrer sucht derzeit die Polizei in Nettetal. Dieser Mann, der als älterer Herr beschrieben wird, ließ ein elf Jahre altes Mädchen vor seinem Wagen über die Straße gehen.

Als sie dann auf dem Weg war, fuhr er plötzlich los und rammt das Mädchen von seinem Rad. Diese verletzt sich bei dem Sturz.

Dann gibt er ihr aus dem Fenster noch den Tipp, sie solle mal besser zum Arzt gehen. Dann trat er auf das Gas und verschwand unerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mädchen, Arzt, Nettetal
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2012 08:22 Uhr von A1313
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: die Geschichte so stimmt dann schreib ich lieber nicht was ich diesem "älteren Herr" an den Hals wünsche ..

Traurig was für Menschen es gibt.
Kommentar ansehen
20.06.2012 08:47 Uhr von T0b3
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Als sie dann auf dem Weg war, fuhr er plötzlich los und rammt das Mädchen von seinem Rad"

Ich dachte er fuhr Auto und nicht Fahrrad? Und wie rammt er dann das Mädchen von seinem Fahrrad und wie ist es da überhaupt hochgekommen?! Minus
Kommentar ansehen
20.06.2012 09:44 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"älterer Herr": Tja die "älteren" Herren haben eben Angst den Führerschein dauerhaft abgeben zu müssen. Daher schleichen Sie auch (bevorzugt Sonntags) mit max. 30 Sachen durch die Ortschaft und meiden den Berufsverkehr.

Fahrerflucht passt da ebenfalls voll rein. Bloß niemanden auf den Plan bringen, man wäre unter Umständen nicht mehr in der Lage ein Fahrzeug zu steuern...
Kommentar ansehen
20.06.2012 23:09 Uhr von T0b3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mr. eatshit: "Von ihrem" wäre richtig, da weibliches Nomen.
Dedöm!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?