19.06.12 21:31 Uhr
 247
 

Zweibrücken: Teppichhändler bietet minderwertige Ware an

Am gestrigen Montag informierte ein Mann die Polizei über einen Teppichhändler, der mit einer bekannten Masche versuchte, Teppiche zu verkaufen.

Der Verkäufer meinte, vor langer Zeit hätte er bereits einen Teppich an ihn verkauft und bot dem Mann einen sehr günstigen Teppich an. Bedenkzeit wollte er dem Mann nicht einräumen und verschwand.

Die Polizei sucht nun nach dem circa 60 Jahre alten Mann und rät der Bevölkerung, keine Teppiche von dem Mann zu kaufen, da sie nicht über die dementsprechende Qualität verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Betrug, Ware, Zweibrücken
Quelle: www.polizei.rlp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 21:35 Uhr von umb17
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
frag mich eh, warum sich Leute diese potthäßlichen Perserteppiche kaufen.
Kommentar ansehen
20.06.2012 01:46 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekannte Masche? "Guten Tag, ich komme aus dem bekannten Teppichland Iran und habe ihnen bereits vor geraumer Zeit einen Teppich verkauft. Möchten sie jetzt sofort einen weiteren? Ist auch sehr günstig!"

Hat das tatsächlich bislang auch nur ein einziges Mal funktioniert?

Wieviele wahrscheinlich ältere Menschen gibt es da draussen, die nicht nur ein Haus voller geschmackloser Teppiche haben von denen sie nicht mehr wissen woher sie kommen sondern auch noch spontan den Wunsch verspüren, mehr davon zu überzogenen Preisen aus einem Kofferraum zu kaufen?
Es ist nicht so dass Teppiche eine besonders gute Wertanlage darstellen oder man sie üblicherweise für schlechte Zeiten auf Vorrat kauft...

WTF?
Kommentar ansehen
20.06.2012 04:41 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teppiche die günstig sind taugen nichts. Ein guter Teppich kostet seinen Preis. Und dass man für viel Geld Ware von einem fahrenden Händler ausgibt, grenzt an Dummheit. Das sind Betrüger, verkaufen die Ware ohne Zertifikat oder Expertise, oder es handelt ich sogar um Hehlerware. Außerdem kaufe ich mir keinen Teppich, nur weil jetzt so ein Männchen an meiner Haustüre klingelt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?