19.06.12 18:36 Uhr
 176
 

Fußball-EM 2012: Unterhosen-Affäre - Nicklas Bendtner will Berufung einlegen

Die UEFA hat dem dänischen Nationalstürmer Nicklas Bendtner eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro aufgebrummt, nachdem dieser gegen das Werbeverbot verstoßen hatte (ShortNews berichtete). Bendtner hatte beim zweiten Gruppenspiel der Dänen den Schriftzug "Paddy Power" auf seiner Unterhose gezeigt.

Neben der Geldstrafe ist zudem eine einmalige Spielsperre vorgesehen. Dem Kopenhagener Sender TV2 verriet Bendtner nun, er werde das Urteil auf Anraten des dänischen Verbandes DBU nicht hinnehmen und wolle in Berufung gehen. Bisher hatte der Stürmer zu den Vorwürfen geschwiegen.

"Paddy Power" ist eine irische Sportwettenfirma. Bisher ist unklar, ob es einen Werbevertrag zwischen ihr und Nicklas Bendtner gibt. Allerdings kündigte das Unternehmen an, die zu erwartende Strafe übernehmen zu wollen - noch bevor die UEFA das Strafmaß bekannt gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Affäre, Berufung, Unterhose, Fußball-EM 2012, Nicklas Bendtner
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?