19.06.12 16:58 Uhr
 306
 

Energy-Drinks verursachen zunehmend Herzrhythmus-Störungen bei Teenagern

US-Amerikanische Ärzte haben in einem Artikel des "Journal of Medical Case Reports" darüber berichtet, dass immer mehr an sich gesunde Jugendliche mit Herzrhythmus-Störungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Als wahrscheinliche Ursache vermuten die Mediziner den vermehrten Genuss von Energy-Drinks bei Jugendlichen. Darin sind oft hohe Dosen von Koffein enthalten, welche die Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag auslösen können.

Die Kinder-Kardiologen verabreichen den jungen Patienten dann meist das Medikament Digoxin. Schon nach einer Dosis schlägt es oft an und das Herz schlägt dann wieder normal. In Deutschland müssen Getränke Warnhinweise enthalten, wenn sich darin mehr als 15 Milligramm Koffein pro 100 Milliliter befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Teenager, Koffein, Herzrasen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?