19.06.12 16:28 Uhr
 221
 

Syrien: Baschar al Assad besitzt inoffizielle chemische Kampfstoffe

In der Militärbasis al-Safir, rund 20 Kilometer südöstlich der syrischen Hauptstadt Damaskus soll es, gemäß den Vermutungen internationaler Beobachter, ein gewaltiges Lager für chemische Waffen geben. Die syrische Armee soll bereits seit den 80er-Jahren im Umgang mit diesen geschult worden sein.

Grund zur Sorge bietet die Tatsache, dass Syrien niemals der Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW) beigetreten ist, die das chemische Waffenarsenal der Mitgliedsstaaten dokumentiert. Nach CIA-Berichten sind unter anderem die tödlichen Nervengifte Sarin und VX im Besitz Assads.

Beobachter befürchten nun den Einsatz dieser Substanzen gegen die Bevölkerung Syriens. Als noch gefährlicher befinden sie das allgemeine Chaos nach einem Sturz Assads. Es wird vermutet, dass Al-Qaida in Syrien agiert. Diese Waffen in den Händen des Terrornetzwerks hätten vermutlich drastische Folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Gas, Gift, Baschar al-Assad
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 16:38 Uhr von Pilot_Pirx
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Propaganda vom Dümmsten: aber was anderes ist man vom Spiegel ja auch nicht mehr gewohnt
Kommentar ansehen
19.06.2012 17:22 Uhr von architeutes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@benjaminix: "ist wohl ein Scherz von Spiegel"
Das ganze ist beängstigend ,jetzt mal weg von Pro und Contra ,das ist echt bedrohlich ,und nicht nur für Syrien.
edit. Ich hoffe echt das Russland ein wenig Einfluss auf
Assad hat.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 17:33 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine Karte zum Nachschauen: http://wikimapia.org/...
Kommentar ansehen
19.06.2012 18:16 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Ausgemachter Schwachsinn war z.B. auch Putins Aussage
für eine friedliche Lösund in Syrien sorgen zu wollen.
Und nun was passiert , Waffenlieferungen .
Was ist daran nicht Heuchellei ??
Also , glaube du was du willst .
edit.Warum sind sie der OPCW nicht beigetreten ,wenn
es keine Kampfstoffe gibt ??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 19:02 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Warum sind sie der OPCW nicht beigetreten ,wenn
es keine Kampfstoffe gibt ??"

Wenn du keine Kampfstoffe hast brauchst du da auch nicht drin sein. Diese Institution dukomentiert nur die Bestände damit alle wissen wer was hat. Mehr nicht. Der Westen hat chemische Kampfstoffe und Atomwaffen, nur weil man bei einer gut klingenden Institution Mitglied ist heißt das noch lange nicht das man seriöser ist als andere die nicht Mitglied sind. Alleine die ganzen Einmischungen in andere Länder zeigt das wir außenpolitisch die Bösen sind. Es geht bei allen Konflikten nicht um die Menschen sondern um Interessen.
Kommentar ansehen
20.06.2012 08:22 Uhr von gugge01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Meldung ist wirklich nur dümmlich Propaganda: Ich habe Mitte der achtziger Jahre meine erweiterte ABC Ausbildung auf einer U-Schule der NVA mitgemacht wir hatte dort auch eine Kompanie Syrier zur Ausbildung

Das war um es höflich auszudrücken …ein Trauerspiel!

Die sind bei popligen 20 Grad nach 300 Meter normalen Marschschritt unter Vollschutz umgefallen wie die Fliegen.

Oh ich bin sicher die Syrische Armee hat ABC Abwehrtruppen. Aber ich bezweifele das sie Taktische Mengen an C-Waffe auf Lager haben.

Aber diese „Propaganda Vorbereitung“ ist ein Standartvorgehen der Nato für die psychologische Kriegsführung.

Vor 14 Tage kamen hier Meldunge durch das die Reste der C-Waffe aus Libyen die Gaddafi wiederholt an die USA Abgegeben wollte aber deren Annahme von den Amerikaner verweigert wurde zu den syrischen Rebellen unterwegs sind.

Das Heißt es wird bald einen Anschlag auf ein Krakenhaus oder Schule geben für das die Syrische Armee verantwortlich gemacht Wird!

Das dürfte wohl als Einmarschgrund ausreichen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?