19.06.12 15:30 Uhr
 190
 

Kolumnist Jakob Augstein vergleicht Situation Europas mit Weimar

Verleger Jacob Augstein hat in seiner Kolumne im "Spiegel" vor einem Abwenden der Bevölkerung von Europa gewarnt und diesen Umstand mit der Weimarer Republik verglichen. Die Hauptschuld trage Angela Merkel, die ihren politischen und wirtschaftlichen Kurs wie ein "Geisterfahrer" unbeirrt fortsetzt.

Der Bundeskanzlerin sei Europa keine Herzensangelegenheit, so Augstein, sondern ein Projekt, was den Deutschen nutzen soll oder nicht. Sinnbildlich fragt der Kolumnist, was aus Europa werden wird, wenn der Euro und der Schengen-Raum zusammenbricht und die Menschen sich von der Demokratie abwenden.

Augstein mahnt an, die politischen Realitäten endlich anzuerkennen und nicht weiter zu zögern. Deshalb müsse Deutschland in einer Bankenunion und mit Eurobonds in einem System gegenseitiger Sicherung mit eingebunden werden. Diese Hoffnung setzt Augstein aber in einen anderen Bundeskanzler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Angela Merkel, Weimar, Situation, Kolumne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 15:30 Uhr von sicness66
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Augstein hat zwar richtig erkannt, dass Merkel mit ihrer Politik Europa und damit auch Deutschland weiter in die Tiefe stürzt, aber warum er gerade, dass Seelenheil in der SPD sieht kann ich aus den jüngsten Entwicklungen heraus nicht erkennen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 15:38 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"was aus Europa werden wird, wenn der Euro und der Schengen-Raum zusammenbricht und die Menschen sich von der Demokratie abwenden. "

Das Konstrukt was man aufbauen will ist in sich selbst schon ein Abwenden von der Demokratie.
Kommentar ansehen
19.06.2012 16:08 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt kein mein, dein, unser Geld: Des einen Vermögen, des anderen Schuld...
Kommentar ansehen
05.07.2012 22:32 Uhr von Jake_Sully
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist volkswirtschaftlicher Schwachsinn, wenn Länder mit unterschiedlicher Wirtschaftsstärke die gleiche Währung verwenden. Das kann nicht funktionieren. Und der idiotische EU-Mist wurde schon Kohl vorbereitet.
Kommentar ansehen
06.01.2013 18:54 Uhr von golf66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem brauchen wir ein Europa der Menschen und nicht der Banken und Konzerne.

Augstein enttäuscht mich, wenn er für die Bankenunion und Eurobonds ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?