19.06.12 11:53 Uhr
 3.417
 

Fußball-EM: Deutscher Schiedsrichter "hat Kroatien rausgeworfen"

Der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark steht nach der Partie Spanien gegen Kroatien bei der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft stark unter Kritik.

Wegen einem nicht gegebenen Elfmeter für Kroatien sei die Mannschaft letztendlich aus dem Turnier geflogen, so die Argumentation einer kroatischen Zeitung.

Die Presse geht hart mit dem Unparteiischen um und schreibt: "Schiedsrichter Stark hat Kroatien rausgeworfen" oder "Heroisches Kroatien bei der EM raus! Wurden wir bestohlen?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Deutscher, Schiedsrichter, Kroatien, Fußball-EM
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 12:12 Uhr von derSchmu2.0
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon eine Aktion der Kroaten im eigenen Strafraum haette auch Elfmeter fuer Spanien geben muessen...daher gleicht sich das wieder aus...auch wenn ich, vor Bammel, den Spaniern die Heimreise eher gegoennt haette...
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:13 Uhr von Wompatz
 
+14 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:29 Uhr von omar
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Tatsachenentscheidungen machen doch Fußball interessanter.
Hätte, wenn, aber... spielt keine Rolle.
Der Schiri hat es nicht gesehen, nicht gepfiffen, also Pech gehabt.
Ich fand auch, dass es Kroatien verdient gehabt hätte. Zudem wären die später sicher ein angenehmerer Gegner als Spanien.
Aber wir sind hier nun mal nicht bei "wünsch dir was"...
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:31 Uhr von KingPiKe
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Glaskugel: Mensch, ich bestaune immer wieder die Leute, die anscheinend eine Glaskugel Zuhause haben. "Dann hätten sie gewonnen..."...aha, und woher nimmst du diesen, nach deiner Aussrucksweise zu urteilen, "Fakt"?
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:47 Uhr von bigfoe
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:49 Uhr von charma
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ging so als gut würde ich seine Leistung jetzt nicht bezeichnen, aber da beide Seiten benachteiligt wurden in mind. einer fixen Situation ist das erstmal egal.

Allerdings ist natürlich fraglich ob es die Situation "nichtgegebener Elfmeter" für Spanien überhaupt gegeben hätte, wenn Kroatien durch den verweigerten Elfmeter geführt hätte. Das Spiel wäre sicherlich ein wenig anders gelaufen. Vielleicht hätte Spanien dann am Ende 1:3 gewonnen Kroatien das 2:0 gemacht oder oder oder....alles nur müßige Spekulation.

Mich stört ein wenig mehr das Tor der Spanier bzw. das passive Abseits. In der Bundesliga wurde letzte Saison so oft abgepfiffen mit der Begründung, ein weiterer Spieler (der passiv im Abseits stand) hätte den Torwart irritiert und greift damit aktiv in das Geschehen ein.
Für mich war das Anlaufen von Navas genau so eine Situation.
Denn nur deswegen bleibt der kroatische TW doch überhaupt im Tor. Wäre "nur" Iniesta auf ihn zugelaufen - und nicht der vorher im pA befindliche Navas, hätte er rauslaufen und den Winkel verkürzen können bei einem möglichen Schussversuch Iniestas.

Für mich hat Navas also aktiv das Geschehen beeinflusst weswegen das Tor aus meiner Sicht irregulär war (wie gesagt: zumindest mit den Entscheidungen aus der vergangenen BuLi-Saison im Hinterkopf).
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:50 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@bigfoe: Ja, es hätte durchaus sein können, dass Spanien dann sieben Tore geschossen hätte.

Immer dieser quatsch "Hätte, wäre, sollte..."
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:56 Uhr von groehler
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@bigfoe: Wer sagt denn das Kroatien den Elfer nicht vielleicht verschossen hätte ... einen psychologischen Knacks bekommen hätte / Spanien einen psychologischen Schub bekommen hätte und dann aufgedreht und 4 Tore geschossen hätte?

Merkst sicher selber ... sehr viel "hätte"

Deswegen: Hätte hätte Fahrradkette.

Insgesamt hatten Stark + Assistenten nicht ihren besten Tag da auf beiden Seiten ein Elfer nicht gegeben wurde. So ist es nun mal.

Am Ende ist es natürlich immer schön bequem über den Schiri zu heulen, anstatt sich Gedanken drüber machen zu müssen wieso man es 90 Minuten, auch bei besten Chancen, nicht geschafft hat ein Tor zu erzielen oder wieso die Abwehr kollektiv beim 0:1 gepennt hat und nicht raus gerückt ist - auch wenn das Zuspiel schon ziemlich gut war.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wompatz: die Spanier haben sich in den letzten beiden Spielen erlaubt, mit angezogener Handbremse zu spielen. Selbst gestern wollte ja keiner von denen ein Tor schiessen...stehen vorm Torwart am Strafraum und spielen dann doch lieber ab...
Wenn unsere Elf ins Finale kommen sollte und sie wieder da auf die Spanier treffen, kann ich nur hoffen, dass die dann weniger Bammel, als meiner einer und als vor 4 Jahren haben, ansonsten sehe ich Schwarz...

@bigfoe

Klaro kann man da von Ausgleich reden...man muss es nur aus dem Aspekt betrachten: Wenn er den ersten nicht gegeben hat, darf er auch den anderen nicht geben...nicht, dass ich ihm das unterstellen moechte...aber so gesehen ist es ein Ausgleich...
Und spielentscheidend sind immer noch Tore und keine Elfmeter...da haette dieser erstmal verwandelt werden muessen und dann sind wir wieder bei haette, koennte, wuerde...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 13:17 Uhr von Faceried
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so! Gut so, dass Kroatien nicht mehr dabei ist.

Erst Bengalos aufs Spielfeld werfen.

Dann Bananen auf den dunkelhäutigen italienischen Stürmer Mario Balotelli.

UND NUN MECKERN?!

Unverständlich. Geschieht Kroatien recht! Nicht umsonst steht "Respect" auf den Trikots.
Kommentar ansehen
19.06.2012 13:33 Uhr von bigfoe
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@KingPiKe und @groehler: ich habe mich nur dazu geäußert, dass man nicht von ausgleichender Gerechtigkeit in so einem Fall sprechen kann. Mehr nicht... Ich habe nichts davon geschrieben, wie es weiter verlaufen wäre, nur dass es anders verlaufen wäre, wie das was wir gesehen haben.
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:41 Uhr von d1pe
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Gerade beim ersten möglichen Elfmeter für Kroatien, kann man das Schiedsgericht nicht entschuldigen: Der erste Schiedsrichter, der Linienrichter und der Torrichter haben Sicht auf die Aktion. Einer muss das Foul doch gesehen haben.
Das Foul an dem Spanier zu erkennen war dann schon schwieriger, weil das bei einem Eckball stattfand und somit viele Spieler die Sicht beeinflussen und selbst im Fokus stehen können.
Was hier gar nicht thematisiert wird ist, dass Kroatien in der zweiten Hälfte ebenfalls einen Elfmeter bekommen müsste. Bei einer Ecke wurde von einem spanischen Spieler sehr stark am Trikot des Gegenspielers gezogen.
Insgesamt also zu viele Spielentscheidenden Fehler des Schiedsgerichts, weshalb ich davon ausgehe, dass die EM für die deutschen Schiedsrichter gelaufen ist.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 15:06 Uhr von Galerius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fußball: ist menschlich und Fehler passieren, auch wenn es bitter ist.
Kommentar ansehen
19.06.2012 15:21 Uhr von Mike_Donovan
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Viva ITALIA: oleeee oleeeeee oleeeeeee FORRRZAAA AZZURRIIIIII * * * *
Kommentar ansehen
19.06.2012 15:25 Uhr von theiny85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich frag mich: wofür gibts eigentlich diesen komischen torrichter? der fugiert doch auch als schiedsrichter. wenn der das nicht "sieht" wie sollte das bitte wolfgang stark sehen? so ist das nunmal im fußball

[ nachträglich editiert von theiny85 ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 15:42 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jojo: So leicht kann mans sich machen ^^

5 Tore mehr in der Vorrrunde und sie wären garantiert auch noch drin lol
Kommentar ansehen
19.06.2012 17:22 Uhr von Done88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ bigfoe und andere: Spielentscheidend? Mag sein...
aber ob die Kroaten gewonnen hätten? Ob sie ihn überhaupt versenkt hätten?

Dieser Satz "um den Sieg gebracht", ist schwachsinn..

Ich setze jetzt mal die Theorie in die Welt: Hätten sie denn bekommen, dann hätte Spanien aus zusätzlicher Motivation noch 2 Tore mehr reingedonnert.
Also kann sich jetzt Spanien auch beschweren, dass der "doofe Schiri" sie um ihre Tabelllenkosmetik gebracht hat?
Kommentar ansehen
19.06.2012 19:35 Uhr von Beng.
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
an all die "HEY DER HAT ABER HALT DEN VON DEN ANDERNE AUCH NET GEGEBEN"-Leute


eine Fehlentscheidung rechtfertigt keine andere Fehlentscheidung!

Finds Schade...aber wie heißts nochmal in der NIke werbung:"Schön gewinnt kein fußballspiel" oder so...und Kroatien hat zwar schön und gut gepsiuelt gegen spanien, die halt auf sparflamme waren irgendwie..aber naja...muss man halt dann nutzen!
Kommentar ansehen
21.06.2012 11:35 Uhr von Wompatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die Idioten, die mir ein Minus gegeben haben: http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?