19.06.12 11:36 Uhr
 274
 

Grüne gewinnen Klage gegen Bundesregierung wegen Euro-Rettungsschirminformation

Die Grünen haben vor Gericht gegen die Bundesregierung gewonnen, die sich zum Thema Euro-Rettungsschirm nicht ausreichend informiert fühlten.

Das Bundesverfassungsgericht urteilte im Sinne der Grünen: Die Bundesregierung muss alle Abgeordneten früher bezüglich solcher Themen informieren.

Das Urteil sei "ein weiterer wichtiger Baustein in einer Reihe von Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Stärkung parlamentarischer Verantwortung im Rahmen der europäischen Integration", so das Bundesverfassungsgericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klage, Die Grünen, Bundesregierung, Rettungsschirm, Euro-Rettungsfonds
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 11:54 Uhr von Pilot_Pirx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das Urteil ist aber auch: in einer sehr langen Reihe ein weiteres Beispiel dafür, daß unser Grundgesetz von den Politikern ständig mit Füßen getreten wird, wenn es ihnen in den gerade Kram passt - und das ohne persönliche Konsequenzen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 22:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: aber was in der vergangenheit gelaufen ist bleibt trotzdem .... und in der zukunft wird es auch nicht sehr viel anders laufen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?