19.06.12 11:34 Uhr
 671
 

Darauf verzichten Deutsche beim Fliegen gerne für einen Preisnachlass

Die Flugsuchmaschine "Fly.com" gab kürzlich eine Umfrage in Auftrag, die aus der Frage "Worauf würden Sie beim Fliegen verzichten, wenn Sie dafür weniger für das Ticket bezahlen müssten?" bestand. Dabei kam unter anderem heraus, dass jeder dritte Deutsche bereit ist, auf Flugbegleiter an Bord zu verzichten.

Die "Saftschubsen" haben offenbar ihr Sex-Appeal verloren. "Auf Flugbegleiter kann gar nicht verzichtet werden", sagte Cornelia Cramer, Sprecherin des Luftfahrt-Bundesamtes zu dem Ergebnis. Auch der flugtypische Tomatensaft soll neben den Spucktüten für 82 beziehungsweise 55 Prozent abgeschafft werden.

Immerhin 13 Prozent der Fluggäste können die Bordtoilette entbehren. Weitere zehn Prozent der Befragten wären auch mit Stehplätzen im Flugzeug zufrieden. Drei Prozent gaben sogar an, auf den Kapitän verzichten zu können - in Zeiten von "Autopilot" kein technisches Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Deutsche, Fliegen, Verzicht, Preisnachlass
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 12:06 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ach du heiliges Kanonenrohr: Wen haben die denn da gefragt?!

Essen: Darauf wird je schon Verzichtet.
Saftschubse: Super, kaufste Getränke nur noch im Duty Free
Stehplätze?! Schonmal in Turbulenzen geraten? Da is nix mit stehen.
Tomatensaft, Habe ich noch nie getrunken, kann ich also entbehren
Kotztüten?!: Siehe oben unter dem Punkt Stehplätze und Turbulenzen
Toilette? Bei einem 2h Flug nach Mallorca ok, aber flieg mal 4-5 h ohne WC...super hey

Kapitän...OK, wenn man es mal nüchtern betrachtet. Wie viele von denen haben denn den Vogel in einem Stück runtergebracht wenn es mal Brenzlig wurde?
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:17 Uhr von zorndyuke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kapitän! Lol! Da haben welche aber starke vertrauen in die Technik.

Ich würde niemals auf den Piloten verzichten wollen und ich bin ein Befürworter der Technik! Im Falle eines Notfalls ist der Pilot unentbehrlich! Ich kann mich nur leicht an eine Sache von damals erinnern, wo der Pilot der Grund fürs Überleben mehrerer Menschen war!
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:46 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Korrigiert mich bitte, sollte ich mich irren, aber ist die Landung eines Flugzeugs nicht noch immer eine manuelle Geschichte?
Kommentar ansehen
19.06.2012 13:29 Uhr von General_Strike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wisst ihr worauf ich beim Fliegen verzichten kann: Familien mit kleinen Kindern!
Besonders auf Langstreckenflügen!!!

Es sollte irgendwo im Gepäckabteil einen schallisolierten Kinderbereich geben.
Kommentar ansehen
15.07.2012 18:26 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: das nächste mal sollten sie vielleicht leute fragen die auch tatsächlich öfter als alle 4-5 jahre nach malle fliegen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?