19.06.12 10:03 Uhr
 397
 

Lebensmittelkonzern Danone hat Gewinneinbrüche

Erhöhte Rohstoffpreise und eine mangelnde Nachfrage der Kunden sorgen dafür, dass der Lebensmittelkonzern Danone Gewinneinbrüche in Westeuropa hat.

Am meisten spürt Danone den Rückgang in Spanien. Ziel des Konzerns ist es nun, die Produkte "wettbewerbsfähiger" zu machen.

Das Geschäft in Asien, Amerika und Afrika sei jedoch stark genug um die Probleme in Westeuropa abzufangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Absatz, Gewinneinbruch, Danone, Westeuropa, Lebensmittelkonzern
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 10:03 Uhr von daniel2080
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob nun die Preise der Produkte gesenkt werden um den Absatz in Westeuropa zu erhöhen ist noch unklar.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:27 Uhr von Danielsun87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dann ist doch alles jut dank der globalisierung, sollte ein unternehmen auch so aufgestellt sein..kann ja nicht sein, das man überall nur gewinne einfährt..ist halt so..oder haben die mal wieder die wirklichkeit vergessen??

einen zwei frontenkrieg hat auch noch niemand gewonnen..
bloss das es hierbei um eine frontlinie handelt, die echt böse ist..da diese einen kreis bildet..die so groß wie die welt ist..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?