19.06.12 09:26 Uhr
 2.755
 

Ministerpräsident Horst Seehofer will Startbahn trotz anders lautendem Volksvotum

Die Münchner haben in einem Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den Bau einer dritten Landebahn gestimmt. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) bezieht in der Sache jedoch sehr widersprüchlich Position.

"Ich bin ein überzeugter Demokrat und akzeptiere das Votum", sagt Seehofer einerseits. Andererseits gehe es "aber um ein gesamtbayerisches Anliegen" und deshalb werde man juristische Schritte prüfen. "Wir stellen uns jetzt nicht hin und sagen: Die dritte Startbahn ist gestorben", so Seehofer.

Durch den Bürgerentscheid ist die dritte Landebahn jedoch ad acta gelegt. Denn die Stadt München ist in der Flughafen-Gesellschafterversammlung an das Bürger-Votum gebunden und muss daher mit "Nein" stimmen. Die Landebahn kann jedoch nur gebaut werden, wenn Bund, Land und Stadt sich einig sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ministerpräsident, Horst Seehofer, Votum, Landebahn, Startbahn
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 09:29 Uhr von Jaecko
 
+68 | -5
 
ANZEIGEN
Herr Seehofer: Bitte mal die Definition von "Demokratie" erneut nachlesen und auch verstehen!
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:34 Uhr von General_Strike
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
die sollen doch besser ab Zürich fliegen: Bis dort hin ist es nicht weit und wegen der neuen Steuern für Flüge, über die Air Berlin Chef Mehdorn jammert, lohnt es sich für viele sowieso nicht mehr, aus Deutschland zu fliegen.

Den Willen des deutschen Volkes muss man respektieren.

Das Schweizer Volk ist intelligent genug, seine Zukunft nicht zu verbauen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:35 Uhr von gugge01
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Ja Horst , Dein Problem, abgesehen von den offensichtlichen ist das du Sache einfach nur falsch verkaufst!

Wenn du verdeutlichst hättest das diese Startbahn insbesondere für die Bedürfnisse unserer muslimischen Mitbürger zugeschnitten wird, hättest du die Gegenstimmen als rechtpopulistisch entkräften können.
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:39 Uhr von Tuvok_
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:40 Uhr von Wompatz
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@General Das schweizer Volk ist ja sooooo inovativ und fortschritlich....;-)
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann hat Realitätsverlust er hält ja ebenso wie ein beleidigtes Kleinkind an der ebenso umstrittenen Herd-Pauschale fest, die kaum ein Bürger möchte.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:02 Uhr von saber_
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
keine 100 km weiter wurde ein richtig schoener flughafen in memmingen aufgezogen....

anfangs echt super mit tollen angeboten...aber seit der flugsteuer geht nichts mehr voran.... der eine flughafen stagniert und 80km weiter wollen sie ausbauen?

wie waers mal wenn sie logistisch ein wenig umplanen und beide nutzen wuerden?
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:05 Uhr von tom_bola
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ein: Vollhorst eben.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:08 Uhr von lossplasheros
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:08 Uhr von nchcom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_: Memmingen - New York, ja nee, ist klar.
Und wenn ich Inland fliege will ich nicht noch Km weit fahren müssen, ansonsten brauche ich nicht zu fliegen.

Was den Luftverkehr in Deutschland angeht sind wir wirklich Entwicklungsland.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:17 Uhr von gugge01
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Tuvok: Bist du total meschugge wen das so wäre würde ja beim Start die unreinen Fußsohlen in Richtung der heiligen Stätten zeigen. Das wäre totale Blasphemie!!!

Nein, aber auf der Warteposition der FLZ könnte die Richtung nach Mekka eingezeichnet werden so das FLZ beim Rollen zum Start kurz in diese Richtung noch mal kurz stoppen kann.

Weiterhin kann die Startbahn entsprechend mit Ornamenten und erbaulichen Sprüchen aufwerten so das ein Gebetsteppich entsteht und man auf den Flug ins Paradies entsprechen eingestimmt wird.

Außerdem braucht man ja schließlich Platz für die zehntausenden von Schwänen.

Mann kann schließlich keinen Moslem zumuten mit Alkohol artigen Kerosin befördert zu werden.
Nein das muss ganz koscher durch das Vorspannen von Schwänen vor die Flugzeuge erfolgen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:17 Uhr von jjbgood
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hahaha: hahaha ;) im klartext "jaja ihr wollt das nicht, ich akzeptier das, aber ich tu alles mögliche um es trotzdem zu machen" tolle aussage herr seehofer, warum dann überhaupt erst abstimmen lassen?
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:20 Uhr von heinzinger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die 3. Bahn wird sowieso kommen: Ich finds ja schon etwas witzig, wie sich die Stadt und die FMG selbst ins Fleisch geschnitten haben.
Die Abstimmung wurde nämlich so eingefädelt, dass nur die Münchner Bürger abstimmen durften, die ja ca. 30km vom Flughafen entfernt wohnen und vom Fluglärm nichts mitbekommen.
Die betroffenen Anwohner unter der Einflugschneise aus den Landkreisen Freising und Erding durften an dieser Abstimmung nicht teilnehmen.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Aber nun haben sie ja die Quittung für ihre Ignoranz bekommen, wobei ich als Bewohner dieser betroffenen Landkreise z.B. für die 3. Bahn gestimmt hätte.. (und das nicht als Einzigster). Tchja, sind denen halt viele Ja-Stimmen entgangen..
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:24 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Gleiches würde ich dir aber auch empfehlen.
Wenn du das getan hättest wüsstest du nämlich, dass Demokratie nicht gleich Demokratie ist.
Wir leben in einer indirekten Demokratie. Das bedeutet das Volk wählt die Leute denen es vertraut und von denen es glaubt gut repräsentiert zu werden (Wenn das nicht der Fall ist, steht das auf nem ganz anderen Blatt Papier, dann ist es nämlich deine Aufgabe [die des Volkes] dafür zu sorgen das kompetentere Personen in die Regierung kommen). Allerdings hat das Volk keinerlei Mitbestimmungsrecht was politische Belange angeht. Und das ist auch gut so, warum dazu gleich mehr.

Die direkte Demokratie die hier gelebt wird ist nichts weiter als eine Farce, damit Menschen wie du glauben sie hätten ein politisches Mitbestimmungsrecht. Als ob es irgendwie wichtig wäre dass der Münchner Hautbahnhof jetzt noch eine dritte Landebahn für Spaceshuttles bekommt ....
Das sind Brotkrümel die dem demokratiehungrigen Volk hingeworfen werden, damit es seine Nase aus wichtigen Angelegenheiten raus hält. Und auch das ist gut so.

Ich will keine Volksabstimmung. Ich will nicht das du, ich oder sonst einer der 80 Mio geistigen Volltrottel die hier in Deutschland leben auch nur Ansatzweise über unsere Zukunft bestimmen darf. Das kann nicht gut gehen. Es gibt zuviele Idioten. Guck dich doch mal hier auf SN um.
15% würden am liebsten sofort Hitler wieder beleben...
15% wollen von der heiligen Haschisch Pflanze regiert werden
und die Restlichen 70% wollen nur täglich ein paar Titten sehen und sind froh wenn sie einmal am Tag ihren Frust, weil sie keine echten sehen, an Crushial auslassen können

Und sowas soll über wichtige politische Entscheidungen bestimmen können? Nein danke. Da ist die repräsentative Demokratie noch der beste weg. Es mangelt nur an den richtigen Repräsentanten. Aber das ist kein Problem der Politik ......

Edit: Habe in meiner Aufzählung der SN User ja ganz die Anti-Moslem Fraktion vergessen...
Jetzt mal ernsthaft, wie habt ihr euch hierhin verlaufen? Könnt ihr nicht einfach weiter eure inszenierten Türkennews betrollen?

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:43 Uhr von Perisecor
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wie hier schon schön gesagt wurde:

Deutschland ist beim Thema domestic Flugverkehr absolute Dritte Welt.

Das liegt natürlich an den richtig tollen Autobahnen, aber diese erreichen langsam aber sicher ihre Grenzen - denn ausgebaut werden diese ja auch nicht.

Und wie schon gesagt wurde: Wenn ich von Frankfurt nach München fliege, dann will ich nicht erst 100km nach Hahn fahren und dann 100km von Memmingen nach München.
Da könnte ich ja gleich direkt mit dem PKW fahren.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:43 Uhr von rolk996neu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@gugge01: das ist sowas von perfekt gesagt....wow!! ich bin begeistert und gebe Dir 10 Pluspunkte!!! Ich würde sagen den Muezins voll auf det Näs(sche) getroffen.. muahahahaha wie geiill...
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:50 Uhr von dajus
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Da zeigt sich einmal mehr: wie Politiker denken:

"Lasst die Bevölkerung glauben, wir würden uns für das interessieren, was sie wollen, aber am Schluss machen wir doch, was wir wollen!"
Denn die einzigen, für die sich ein Politiker interessiert, sind die mit den dicken Brieftaschen!
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:51 Uhr von Perisecor
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ dajus: Du hast die News nicht verstanden und den erklärenden Text von Halma wohl auch nicht.

Traurig.

Da kann ich verstehen, dass es besser ist, wenn man nicht auf den "einfachen Bürger" - quasi dich - hört.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:11 Uhr von bimmelicous
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
perisecor: ich verstehe nicht ganz, wieso Deutschland bei domestic flights dritte Welt ist. Also ernsthaft nicht. Würde mich interessieren.

Frankfurt München ist sowieso so ein Ding. Vor ca 2 Wochen war ich in Frankfurt auf nem Dreh. Wäre gerne geflogen aber Stativ etc gings nicht. Also ICE. Und der ist auf der Distanz genauso schnell. Gerade in Muc, wo man mit den öffentlich 40 Minuten zum HBF braucht.

Preislich ist die Bahn allerdings nicht so interessant find ich..
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:17 Uhr von jkhulk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
JAJA: Unsere Politiker werden immer penetranter.
Vleilleicht wär es ja mal an der Zeit , auch in Bayern, denen auf zuzeigen wer sie gewählt hat.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:31 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Halma, kann Deine: klärenden Worte nnur unterstreichen! Besonders in der Passage:

" Direkte Demokratie kann nur funktionieren wenn sich die Leute mit den Themen auseinandersetzen. Leider denken viele in Dimension Stammtisch und Bildzeitung. Dazu vertreten sie das Sankt Florians Prinzip und schauen nicht weiter als ihr eigener Geldbeutel reicht. Solange sich das nicht ändert wird direkte Demokratie in Deutschland nichts bringen. Denn dann werden wir immer noch von Springer regiert, zwar nicht mehr übers Parlament sondern direkt über BILD und WELT."

triffst Du voll ins Schwarze.

Das Problem der Münchner Abstimmung liegt m. A. nach in de viel zu niedrigen Wahlbeteiligung. Zwei Drittel der Münchner Wahlberechtigten nahmen nicht daran teil.
Zur Wahl gegangen sind vor allem die Umwelt-Fanatiker, die Senioren (die gar keinen Flug mehr in ihrem Leben machen werden) und sonstige Spinner.

Diese Klientel kann man beileibe nur bedauern, denn sie schaufeln ihren Nachkommen mit dieser Zukunfts- und Fortschrittsfeindlickeit ihr eigenes ökonomisches Grab.

Die Statistik der positiv "Ja" zur Startbahn abstimmten, zeigt, dass dies in guten Wohngegenden der Stadt Lebenden mehrheitlich angenommen worden ist.

Man muss jetzt wirklich erstmal das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes abwarten.
Es kann und darf doch nicht sein, dass nur ein Drittel der aufgerufenen Münchner über das Wohl und Wehe der Wirtschaft in Bayern entscheiden... ( Und damit nur
etwa 180.000 Gegner der 3. Startbahn! )

Und die Freisinger verstehe ich wg. ihrer angeblichen Lärmbelästigung gar nicht! Bin jeden Samstag in Freising und
habe dort nur von weitem Flugzeuge fliegen sehen - doch hören konnte ich keines.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:40 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ nchcom: "Memmingen - New York, ja nee, ist klar.
Und wenn ich Inland fliege will ich nicht noch Km weit fahren müssen, ansonsten brauche ich nicht zu fliegen.

Was den Luftverkehr in Deutschland angeht sind wir wirklich Entwicklungsland."


fuer wen ist denn der flughafen muenchen erreichbarer als der memminger flughafen?

jeder der westlich von muenchen lebt kommt da super hin... und sogar von starnberg aus biste schneller in memmingen als am flughafen muenchen (zu stosszeiten)...

memmingen ist kein internationaler flughafen, aber fuer den nationalen verkehr ist er mehr als ausreichend... und das einzugsgebiet ist auch riesig(ulm,augsburg,westmuenchen,allgaeu etc....)
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:47 Uhr von Levi1899
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Halma: Endlich mal eine korrekte, sachliche und tiefgründige Aussage, weg von diesen bescheuerten reißerischen "ich bin gegen alles"-Kommentaren. Danke für Niveau und Objektivität!

[ nachträglich editiert von Levi1899 ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:12 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
saber_: Memmingen ist sehr wohl international. Man kennt ihn doch eh nur, da MUC für RyanAir zu teuer war (wie viele andre Flughäfen) und sie deshalb Memmingen zu "Munich-West" machten. Dreist ist das. Und mti RyanAir flieg ich garantiert nicht.
Zudem ist nicht nur der Linienverkehr für die dritte Startbahn interessant sondern vor allem auch die Cargo-Branche. Es gibt soooo viele Logistiker, die beispielsweise in Halbergmoos angesiedelt sind. Was wollen die denn mit nem Flieger in Memmingen?

Ich wohne in Sendling und für mich ist MUC erreichbarer als Memmingen. Und vor allem gibt es da ein Angebot, das für mich relevant ist. Kein Mensch brauch 2 Großflughäfen in seiner Nähe.
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:28 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Neuer Begriff für Politiker: Wirtschaftshuren!

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?