19.06.12 08:51 Uhr
 480
 

3,8 Milliarden Euro Schaden durch Diebstahl

Einer Studie des Handelsforschungsinstitut EHI nach zu urteilen entstanden dem Einzelhandel durch kriminelle Lieferanten, Diebe und kriminelle Mitarbeiter im letzten Jahr ein Schaden von 3,8 Milliarden Euro.

Das sind ein Prozent vom Gesamtumsatz. Im Lebensmittelhandel passiert rechnerisch jeder 200. Einkaufwagen die Kasse ohne zu bezahlen.

Die Hälfte des Gesamtschadens wurden durch Ladendiebe verursacht. Laut Statistik der Polizei geht die Anzahl der Ladendiebstähle zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Diebstahl, Schaden, Milliarden, Einzelhandel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 08:51 Uhr von daniel2080
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verluste durch Ladendiebstähle und die ehrlichen Kunden dürfen es bezahlen. Der Verlust wird doch auf die Preis draufgeschlagen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:25 Uhr von Danielsun87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja da brauchen wir uns nicht wundern bei diesen: schweinchen nimmersat...

also liebe unternehmer, ich weise noch mal darauf hin, ein unternehmer schaft nicht nur sein eigenes unternehmen und somit auch gleichzeitig seine eigene geselschaft...sondern dieser muss auch dafür sorge tragen, das es stabil und weiter hinauf geht, wird dieser punkt leider nicht mehr eingehalten und der liebe unternehmer geht lieber mal golf spielen statt zu arbeiten...dabei dann noch ein paar extra stunden rauf auf den armen mitarbeiter und dafür gehaltsmässig noch ein wenig abspecken..kann ich nur eins sagen die 6,7 millionen unternehmer in deutschland brauchen sich nicht wundern,wenn sie in den nächsten jahren mal nen messer im rücken stecken haben...

lg
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:30 Uhr von saber_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die menschen sind im grossen und ganzen ehrlicher als man denken mag...

aber wenn man jemanden unfair behandelt, dann wird dieser jemand hoechstwahrscheinlich wieder auf seine kosten kommen wollen.


und der andere teil sind ladendiebe... gegen die kann man wenig machen...
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:21 Uhr von DrStrgCV
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nachfrage: Mich würde interessieren wie groß der Schaden durch diebische und korrupte Beamte bis in die höchsten Ebenen der Gesellschaft ist.
Ich glaube da reden wir in Prozentzahlen vom BIP......
Kommentar ansehen
21.08.2012 12:18 Uhr von deslokin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Richtig Große: Summen werden dann noch von Geschäftsführern Abgegriffen
und wenn man diese erwischt und verknackt dann werden Sie in der Schweiz Wegen ihrer Kreativität angeheuert.Insider wissen wenn ich meine.
Auch die Detektive nicht zu vergessen die wissen ja wie es geht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?