19.06.12 07:45 Uhr
 419
 

Vorsicht: Kameras zum Ausspähen der Geldkarten-Pin werden immer kleiner

Nach Angaben der Polizei wurde am Montag in einem Hamburger Hotel eine Kamera sichergestellt, welche in einer Zwischendecke zum Ausspähen von Geldkarten-Pins angebracht wurde.

Dabei fiel auf, dass die Kamera, die die Betrüger benutzt hatten, sehr klein war.

Um einen Vergleich zu demonstrieren wurde neben der Öffnung, durch die die Kamera ihre Aufnahmen machte, ein Cent-Stück gelegt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kamera, Vorsicht, Geldautomat, PIN, Spionagekamera
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 09:33 Uhr von Didatus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie klein ist Kamera: Ich sehe auf dem Foto keine Kamera, sondern nur ein Loch, wodurch die Kamera Bilder macht. Oder ist das Loch etwa kleiner geworden und die Kamera ist immer noch so groß wie immer? Hinter dem Loch könnte sich eine komplette Spiegelreflexkamera verbergen. Wenn die nur nah genug am Loch dran ist, kriegt die immer noch einen Ausschnitt der groß genug ist. Die größte des Loches sagt nichts über die Größe der Kamera aus.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:40 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cameras: mit 1mm Öffnung gab es schon vor Jahren bei Conrad als Bausatz... nix neues...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?