19.06.12 07:03 Uhr
 5.047
 

Massenmörder Anders Behring Breivik bekommt Liebesbriefe von Teenagern

Anders Behring Breivik brachte in Norwegen 77 Menschen um, hauptsächlich Jugendliche. Sein "Ruhm" als weltweit bekannter Straftäter, der seiner ungeheuerlichen Mordlust freien Lauf ließ, schreckt aber offenbar Teenager nicht ab, Liebesbriefe an den Massenmörder ins Gefängnis zu schicken.

Bei einem Gespräch mit den psychiatrischen Gutachtern erwähnte Breivik, dass er "jede Menge Post" bekommen würde. Zunächst seien zwar viele Hassbriefe dabei gewesen, aber mittlerweile "würde mehr positive Post kommen". Ein Psychiater wollte das bewiesen haben. Breivik legte hunderte Briefe vor.

Darunter befinden sich beispielsweise Liebesbriefe von 16-jährigen Mädchen. Ebenfalls erhält er schriftliche Unterstützung von Familien aus Schweden, die seine radikalen politischen Ansichten teilen. Sogar Heiratsanträge und religiöse Bekehrungen seien dabei. Auch Deutsche schicken ihm Post.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Post, Anders Behring Breivik, Massenmörder, Liebesbrief
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 07:19 Uhr von spliff.Richards
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Ooohoo die Bild prangert mal wieder an aber dass sie selbst und andere Medien, die Plattform bieten, auf der Leute wie er sich feiern lassen, merkt mal wieder keiner -.-

schöne neue welt ....

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 07:21 Uhr von General_Strike
 
+18 | -20
 
ANZEIGEN
Breiviks Morde an Sozialisten ist unentschuldbar: Aber die Situation in Norwegen, also der Grund, weshalb das Massaker passiert ist, ist auch nicht gerade rosig:

http://www.youtube.com/...

Die Sozialisten sollten sich von Kriminellen distanzieren und etwas dagegen tun.
Kommentar ansehen
19.06.2012 07:35 Uhr von Durruti1936
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Schlimmer geht´s nimmer: Wie krank kann nur eine Gesellschaft sein,dessen Nachwuchs,ebenfalls wohl mit einer heftigen Klatsche behaftet,so ein Massenmörder auch noch bewundert.Diese "Fan´s" gehören in die Klappse !
Kommentar ansehen
19.06.2012 07:42 Uhr von Hullefu
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
"Clash of Civilizations: and the Remaking of World Order"

Radikalität bringt einen nicht weiter, egal ob rechte, linke, religiöse oder sogar radikale Tierschützer.
Das Problem in Norwegen ist doch jetzt das selbe das wir bei uns haben. Wer ein paar Thesen einer radikalen Person für richtig findet wird direkt mit kritisiert egal ob berechtigt oder nicht.
Wenn ich etwas gegen Israel sage bin ich ein Antisemit.
Aber wenn ich etwas gegen Indien sagen würde dann würde dort niemand einen rechten Gedanken darin sehen.
Breivik hat meiner Meinung nach genau das Gegenteil bewirkt was er bewirken wollte, in den nächsten Jahren wird sich kein Politiker positiv über Teil-Thesen von ihm äußern und somit wir das Thema erst einmal verschleppt.
Wer bewusst Menschen tötet sollte niemals mehr das Tageslicht sehen dürfen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 07:56 Uhr von General_Strike
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@Hullefu: Die Diskussion über die Problematik, die Breivik beschreibt, ist in der norwegischen Gesellschaft präsent. In Zukunft werden es die Parteien nicht mehr wagen, schlimme Probleme wie das mit den Vergewaltigungen einfach so unter den Teppich zu kehren.

Breivik war der Wake-Up-Call für die norwegischen Gutmenschen. Hoffentlich geschieht in anderen Ländern nicht etwas ähnliches. Dagegen muss man vorbeugend etwas tun und Zensur ist dafür der komplett falsche Weg, weil das Internet als Informationsquelle jedem offen steht.
Kommentar ansehen
19.06.2012 08:36 Uhr von werresal
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2012 08:57 Uhr von General_Strike
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@werresal: Nein, die Kinder waren Anhänger der sozialistischen Partei Norwegens und nicht der Rechten. Breivik hat sie wegen der Islamisierung, die von ihnen gefördert wurde, abgeknallt.
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:08 Uhr von nanny_ogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Natural born killers": Ist doch nix neues, das sog. "Massenmörder" Post von Bewunderen bekommen. So, wie die Medien sie präsentieren, wird es immer Bewunderer geben. Möchte nicht wissen, wie viele Briefe Charles Manson schon bekommen hat, und der hat nicht einen Menschen selber umgebracht!
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:23 Uhr von sooma
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso bekommt er noch private Post?!
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:36 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich mag ihn nicht: Weil leider hat er die falschen erwischt....
Kommentar ansehen
19.06.2012 10:45 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stockholm-Syndrom: lässt grüßen
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:46 Uhr von General_Strike
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@sicness66: Von Stockholm-Syndrom würde man sprechen, wenn die politischen Aktivisten, die vor Ort auf der Insel waren und dort ihre Freunde, Mitschüler und Parteigenossen verloren haben, Sympathie für Breivik empfänden.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:54 Uhr von stitch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Danke Mona Lisa! Es gibt hier ein oder zwei Leute, die ohne zu denken alles verteidigen solange es von den Rechten kommt. Und die auch schon in anderen Posts Verständnis für Breivik geäußert haben.

http://www.shortnews.de/...

Und immer mit dem gleichen Argument der angeblichen massenhaften Vergewaltigungen von norwegischen Frauen durch Schweizer *äh* muslimische Immigranten. DIe ganze Geschichte ist allerdings ausschließlich in rechten Internetforen zu finden, es gibt keinen einzigen plausiblen Beleg.

Der erwähnte Schweizer "General strike" ist mir auch noch eine Antwort schuldig, da er das Vorgehen Breiviks als "sehr effektiv" bezeichnet hat. Ich kann allerdings selbst wenn ich alle menschlichen Aspekte ausblende nichts erkennen was auch nur irgendeiner Sache dienlich wäre außer der Lust zum Töten des Haupttäters.
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:23 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
General: Jo ist mir bekannt. Es gibt aber Parallelen, die aus diesem Syndrom abgeleitet wurden.
Kommentar ansehen
19.06.2012 13:18 Uhr von Edelbert88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt viele: kranke Schlampen da draußen, die sollte man alle einsperren. Meinetwegen sollen sie sich die Gummizelle mit diesem Perversling teilen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:05 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Edelbert88: Hör ich da die Wut eines verlassenen und ausgenutzen Softies?
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:25 Uhr von stitch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nanny: Wieso sogenannter Massenmörder?

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:53 Uhr von l.l.l.l.
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
sympathischer Kerl, gut erzogen, Millionär, eigene Meinung, gutaussehend, standhaft, willenstark.

Ich kann die Mädchen da schon ein bischen verstehn, wenn man überlegt, wie dämlich andere Männer sich heutzutage aufführen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 16:46 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@I.I.I.I.: Nö, nicht wirklich: Gutaussehend?
Naja.
Gut, das ist Geschmackssache. Aber was nützt gutes Aussehen, wenn der Rest nicht stimmt? Das gilt nciht nur für die schlanke, aber großbusige Blondine mit Sonnenbräune, sondern eben auch für entsprechende Kerle.

Was nützt es, wenn der Kerl eine eigene Meinung hat, die man selber nicht vertreten oder teilen kann, wie es ja Voraussetzung für eine Partnerschaft wäre?

Was nützt es, wenn er willensstark ist, dabei aber so sehr in Sturheit oder gar Besessenheit abgleitet, dass er nicht mehr in der Lage ist, sich auf Veränderungen und/oder neue Erkenntnisse zur Sache einzustellen? Daran würde jede Ehe/Partnerschaft zerbröseln.

Was nützt Standhaftigkeit in einer Zeit, wo vor allem (wie eigentlich immer schon) hauptsächlich Flexibilität gefragt ist? Standhaftigkeit braucht es eher in kleinen Dingen als in großen. Und auch da hauptsächlich bei Dingen, die einen selber betreffen. Also Selbstdispziplin.
Ist ja schliesslich nicht so, dass "ein Mann" heutzutage von so vielen Dingen "angegangen" würde, dass er Standhaftigkeit überhaupt häufiger benötigen würde.

Oder meinst Du damit Verantwortung?
Die scheint Breiviik ja aufbringen zu wollen. Das wäre ein positiver Aspekt, ja.
Aber die wird man wohl auch bei anderen Männern finden, ohne Breiviks Nachteile, wie z.B: dessen Besessenheit, in Kauf nehmen zu müssen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 23:58 Uhr von obariso
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Ich wollte eigentlich kein Kommentar schreiben, aber habe es dann doch nicht ausgehalten! Menschen wie du und deines gleichen sind das letzte und von deiner sorte gibt es hier bei SN nicht wenige. Wie kann man nur versuchen dieser Tat sinn geben zu wollen! Ich wünsche dir aus tiefstem Herzen das dir ähnliches passiert wie den angehörigen in Norwegen.

Diese Video auf das du verweist sagt überhaupt NICHTS aus! Die aussagen des Irakers können auf alles bezogen werden da er in seinen Aussagen nicht genau sagt die Moslems sind das Problem. Er könnte also auch über die Finanzkrise sprechen oder sonst irgentwas.

Diese Blonde angebliche Schriftstellerin die aussieht wie eine Pornodarstellerin spielt mit Popolistischen elementen um Kasse zu machen und macht eine auf Sarah Palin auch das ist unterste Schublade!!!

Der Amokläufer hat ganz klar ausgesagt das er gegen den Sozialismus ist und den Islam zwar als schlecht doch nicht als sein Feinbild Nr 1 benannt. Daher die Frage wie ein Nazi wie du es anscheinent bist aufeinmal den Islam aus dem Hut zauberst!

Und am meisten ärgert mich das hier keiner ein Kommentar zu deinem Mist abgibt und du noch Plus Punkte bekommst.

Abschlißend wünsche ich jedem der der gleichen Meinung wie du ist, daß gleiche schiksal wie den unschuldigen Jugendlichen auf dieser Insel!!!

Unfasbar dumm Menschen sein können. Die USA haben ein neues Feindbild geschaffen, da der kommunismus weg ist und sie ihre waffen doch irgentwie einsetzen müssen und einen Grund brauchen um an das Öl zu kommen und viele dumme Menschen springen auf den Zug auf ohne zu hinterfragen. Komisch vor 20 als die UDSSR noch da war gab es kein Problem mit dem Islam!!
Kommentar ansehen
27.07.2012 21:37 Uhr von -= exo =-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ l.l.l.l. ... standhaft und willensstark? jap, und wenn er argumentativ am ende ist, ballert er dir eine kugel in den kopf... viel spass beim ersten beziehungsstreit...

@ obariso ... sorry, auch wenn ich deine empörung verstehe, ist das, was du andersdenkenden wünschst derselben schublade wie jene, die du kritisierst, entkrochen. noch dazu wünschst du jemandem, ihm solle "ähnliches passieren wie den angehörigen", also dass jemand unschuldiges getötet wird, um den von dir angesprochenen zu "bestrafen" - ganz böse!

niemand darf aufgrund seines gedankenguts (und sei es noch so böse) bestraft werden - zumal es kaum möglich ist, dieses überhaupt zu ergründen. erst, wenn verwerfliches das gehirn "verlässt" (also ausgesprochen, geschrieben, im schlimmsten falle ausgeführt wird), darf gehandelt werden: "gedanken sind frei"...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?