18.06.12 23:09 Uhr
 140
 

Fußball-EM 2012: Spanien steht im Viertelfinale

Bei der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine besiegte am heutigen Montagabend Spanien das Team von Kroatien mit 1:0 (0:0). Das Spiel fand in Danzig statt. 39.076 Besucher waren im Stadion zu Gast.

Das entscheidende Tor für die Spanier erzielte Jesus Navas zwei Minuten vor Ende der Partie. Im Verlauf der Partie gab der Unparteiische Wolfgang Stark ein berichtigten Foulelfmeter für die Kroaten nicht. Sergio Ramos (Spanien) hatte Mario Mandzukic regelwidrig attackiert.

Damit sind der Spanier Gruppensieger und stehen somit im Viertelfinale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, EM, Viertelfinale
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2012 03:10 Uhr von Gmull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja? Meiner Meinung nach sollte Spanien sicher weiterkommen heute, dafür wurde auch bestens gesorgt.
Bei der Attacke von Ramos ist erstens der Elfmeter Pflicht und zweitens hätte man auch gegen eine Rote Karte nicht protestieren dürfen. Ramos geht im Vollsprint mit gestrecktem Bein in den Gegner und haut ihn um. Da hat er glücklicherweise nicht die richtige Stelle getroffen, das kann böse enden. Keine Ahnung, ob er noch am Ball war, ist hier aber vollkommen irrelevant, da eine Verletzung des Gegners in Kauf genommen wurde.
Aber mit einem Elfmeter hätte Stark sich am Ende noch für das Ausscheiden der Spanier verantwortlich gemacht, das wäre ja ganz schlumm, die Vorzeigemannschaft Europas vorzeitig ausgeschieden und er ist es schuld!
Ja, die Szene im Kroatischen Strafraum war elfmeterwürdig (glaube ein mehr oder weniger nicht beabsichtigter (was nicht heißt kein Elfmeter!) Ellbogenschlag an den Halsraum), jedoch gab es auf der Gegenseite auch noch eine Situation, in denen man hätte auf Elfmeter entscheiden können, nämlich die, in der ein Spanischer Spieler sich, glaube nach einer Ecke, an einen Kroaten dranhing und mit allen MItteln nach unten zerrte und ihn nicht zum Kopfball kommen lassen will.
Und dann wäre da noch der Führungstreffer, für mich ein klares Handspiel, mit angelegtem Arm hätte der Ball nie so kontrolliert angenommen werden können. Außerdem war der Spieler dann klar im Abseits, da er mit dem Körperteil, mit dem er den Ball annahm (=Arm) weiter vor war als der Kroate :-)
Fantastisch, wie direkt im Anschluss ein Kroate offensichtlich Hand spielte und die Gelbe kassierte (dachte wohl, das sei von nun an erlaubt).
Alles in allem ein für mich verpfiffenes Spiel.

[ nachträglich editiert von Gmull ]
Kommentar ansehen
19.06.2012 12:14 Uhr von Faceried
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gmull: "in der ein Spanischer Spieler sich, glaube nach einer Ecke, an einen Kroaten dranhing und mit allen MItteln nach unten zerrte und ihn nicht zum Kopfball kommen lassen will."

Naja. Der Kroate hat sich auch etwas auf den spanischen Spieler gestürzt. Also seh da die Schuld an beiden. Für mich kein Elfmeter.

"Und dann wäre da noch der Führungstreffer, für mich ein klares Handspiel, mit angelegtem Arm hätte der Ball nie so kontrolliert angenommen werden können."

Iniesta hat den Ball mit der Schulter angenommen. Ist ok.

". Außerdem war der Spieler dann klar im Abseits, da er mit dem Körperteil, mit dem er den Ball annahm (=Arm) weiter vor war als der Kroate. "

Eben nochmal angeschaut ob du Recht hast.
Nein. Der Arm war auf der gleichen Höhe wie das linke Bein des Abwehrspielers.
Der Rest war passiver Abseits.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?