18.06.12 19:24 Uhr
 97
 

Hamm-Nord: Fußball-Streit - Mann wurde mit Fan-Fahne angegriffen

In Hamm-Nord kam es am gestrigen Sonntag zu einem Notarzt-Einsatz an der U-Bahnstation Rauhes Haus. In der U-Bahn gerieten Fußballfans mit einem Mann (27) in Streit.

Als das Opfer gegen 23:45 Uhr ausstieg, folgten ihm drei andere Fußballfans. Auf der Rolltreppe kam es dann zu einer Schlägerei und das Opfer hatte eine zwei Zentimeter lange tiefe Wunde im Rücken.

Die angerückte Polizei vermutete erst einen Messer-Angriff, fand aber dann einen blutverschmierten, abgebrochenen Stiel einer Fan-Fahne. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Die Polizei wertet nun die Bilder der Überwachungskamera aus, um den Täter zu ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Mann, Streit, Rücken, Fahne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 19:37 Uhr von eclipsE2710
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uups: Hab eigentlich an eine andere Fahne gedacht. War schon innerlich am lachen und dann kam diese Enttäuschung :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?