18.06.12 18:05 Uhr
 3.841
 

Fußball-EM 2012: "Bringt uns Merkel", so griechische Zeitungen

Bei der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine treffen im Viertelfinale Griechenland und Deutschland aufeinander (ShortNews berichtete). Für die Griechen soll die Partie eine Abrechnung mit den Deutschen werden.

Die Sportzeitung "Goal News" schreibt: "Bringt uns Merkel. Ihr werdet Griechenland niemals aus dem Euro kriegen." Bei "Sport Day" heißt es: "So qualifizieren sich Deine Schuldner, Angela mach´ Dich bereit."

Deutschland und speziell die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stehen in Griechenland im Rahmen der Euro-Krise stark in der Kritik, besonders wegen des Sparprogramms.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, EU, Griechenland, Angela Merkel, Viertelfinale
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 18:09 Uhr von Katzee
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: gibt es vor, während und nach dem Spiel D:Gr keine unschönen Fan-Krawalle. Das haben beide Mannschaften nicht verdient.

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
18.06.2012 18:39 Uhr von NoPq
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Unter Garantie geht´s da ab. Die Gemüter sind doch sogar bei den "normalen" Fans schon ziemlich erhitzt mittlerweile. Da fehlen bloß ein paar Bier und schon haben wir ein richtig ordentliches Konfliktpotential.

Kann man nur hoffen, dass die Prügeleien ein wenig abseits aller unbeteiligten stattfinden und nur Nasen, Arme und Kiefer zu Bruch gehen - keine Fensterscheiben, Bierflaschen oder Schädeldecken ;)

Ansonsten geb´ ich noch einen Tipp ab: Die Griechen gewinnen die 3. Halbzeit.. deren Medien sind noch viel schlimmer als unsere in letzter Zeit.. die haben bestimmt eine unglaubliche Wut in sich
Kommentar ansehen
18.06.2012 18:53 Uhr von sicness66
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Und los gehts: Der Drecksboulevard wird wieder schön Gift und Galle spucken, damit auch der letzte so richtig voll mit Hass ist. Einfach nur wiederlich. Es geht hier um die schönste Nebensache der Welt und nicht um Wirtschaft.
Kommentar ansehen
18.06.2012 19:18 Uhr von Seppus22
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@grafzahl: ich dachte immer bei allen Lebewesen geht es nur um Fortpflanzung ( sex ) und Nahrungsbeschaffung... also keine Nebensache :D
Kommentar ansehen
18.06.2012 19:42 Uhr von DerMaus
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Lämmer auf dem Weg zur Schlachtbank rufen: "Bringt uns den Metzger!"

wie süß
Kommentar ansehen
18.06.2012 20:21 Uhr von Floppy77
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder Euro und sparen oder prassen und: austreten.

Ansonsten wäre ich mal für tauschen. Wir prassen und gehen frühzeitig in Rente und die Griechen finanzieren uns den Spass.
Kommentar ansehen
18.06.2012 20:33 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Fals sie gewinnen, dann nur weil wir es so wollten lol
Kommentar ansehen
18.06.2012 20:40 Uhr von Soulfly555
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Affenscheiße: Politik hat im Sport nichts verloren und umgekehrt.
Kommentar ansehen
18.06.2012 21:22 Uhr von Shoiin
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr wollt Merkel? Könnt ihr haben! Zusammen mit dem Rest der CDU und den anderen "etablierten" Parteien Grüne, SPD und FDP. Die schaden unserem Land und ihren Bürgern derzeit und vor allem auf lange Sicht.
Kommentar ansehen
18.06.2012 21:42 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Sport ist Sport
und
Politik ist Politik

Checkt das endlich ihr Deutschen und Griechen!

Mannomann. Schlimmer als bei "Fang den Hut"
Kommentar ansehen
18.06.2012 21:58 Uhr von Küchenbulle
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und ich bekomme jedesmal Gänsehaut wenn die Deutschen Fans im Stadion brüllen ....... SIEG ........... SIEG ............ SIEG
Kommentar ansehen
18.06.2012 23:04 Uhr von TK-CEM
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn . . . . . . die EM 2012 tatsächlich zum Politikum instrumentalisiert wird, ist der Beweis erbracht, wie lächerlich der Sport und wie erbärmlich die Politiker in Wirklichkeit geworden sind. Letztlich sind Politiker nichts anderes als selbstverliebte Opportunisten, die keinerlei Skrupel kennen, das eigene Volk und das eigene Land zu verraten, um sich selbst den größtmöglichen Vorteil zu verschaffen. Und dass das Volk jetzt über den Sport manipuliert werden soll, ist an Niedertracht kaum noch zu unterbieten.

Ob ich mir das Spiel Gr:D anschauen werde . . . mal sehen, was bis dahin darüber noch so alles zu lesen, zu hören oder zu sehen sein wird.

Einfach nur peinlich
Kommentar ansehen
19.06.2012 00:18 Uhr von Umbrella1976
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Freitag: Wird der erste Tag sein an dem die Griechen zahlungsfähig sind....Sie zahlen dann nämlich Lehrgeld....;-)
Kommentar ansehen
19.06.2012 00:38 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die müss ma schlagen: am besten so 5, 6 zu 0 :D
Kommentar ansehen
19.06.2012 06:59 Uhr von smoke_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht vergessen: Hüben wie drüben bestimmen die selben Medienkartelle unsere Nachrichten. Lasst euch nicht von diesem miesen Spiel verarschen.
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:17 Uhr von werresal
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
genau, Deutschland und vor allem Merkel ist dran Schuld dass die Idioten die EU Lüge glauben, dass diese Idioten Ihre Rechte an Banken übergeben haben, daran dass die Ihre eigene Gier sie in die Missere brachte. Genau, wir alle sind dran schuld dass wir mehr arbeiten, und mehr arbeiten wollen als alle anderen. Zwei Weltkriege haben es nicht geschafft diesen Willen aus den deutschen Herzen zu bomben und dieser Wille wird noch leben lange nach Merkel und Griechenland. Wer also trägt schuld ? Wir ? klar, WIR SIND AN ALLEM SCHULD
Kommentar ansehen
19.06.2012 09:19 Uhr von Maoam2010
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist nur Fußball: Man sollte Sport und Politik nicht miteinander vermischen. Das die Medien wieder auf so einen Zug aufspringen ist erbärmlich.
Kommentar ansehen
19.06.2012 11:42 Uhr von _-ELK-_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich lassen sich: die Griechen erst mal dafür bezahlen, dass sie überhaupt den Rasen betreten. Ohne "Schmiergeld" scheint doch dort überhaupt nix zu laufen
Kommentar ansehen
19.06.2012 19:07 Uhr von hellas_ena
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
CryTek: Immer schön sachlich bleiben bitte.......
Kommentar ansehen
19.06.2012 19:22 Uhr von hellas_ena
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
smoke_: Recht hast du. Ist echt übel wie immer alles von den Medien gepuscht wird und die Leute fallen drauf rein.
Kommentar ansehen
19.06.2012 19:51 Uhr von nick-steel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: Jeder hat das Recht, seine Meinung zu äussern --> was ich aber nicht verstehe, wenn die Griechen so gegen uns sind, warum lehnen sie dann nicht auch unser Geld ab --> soweit aber scheint die Ablehnung nun doch nicht zu gehen !!??
Kommentar ansehen
19.06.2012 22:07 Uhr von hellas_ena
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nick-steel: Na klar kann jeder seine Meinung sagen. Aber ich finde "Scheißgriechen-Dreckspack-fette Mistärsche und undankbares Dreckspack" wie es von CryTek geschrieben wurde, finde ich nicht sehr sachlich. Wer sowas schreib, liest auch die BILD :-)
Das Problem dort sind die Politiker und das System. Wenn in Deutschland das Steuersystem so wäre wie in Griechenland, würde dort kaum einer seine Steuern zahlen. Das muß u.a. dringend in Griechenland geändert werden. Der kleine Mann macht nur das nach, was die Großen ihm vormachen -leider.
Außerdem verstehe ich nicht, was das Alles mit Fußball zu tun hat!!!
Kommentar ansehen
20.06.2012 08:26 Uhr von nick-steel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast recht: Du hast natürlich recht --> wenn ich von freier Meinungsäusserung spreche (schreibe) setze ich natürlich einen gewissen geistigen Standard voraus --> persönliche Beleidigungen bzw. allg. Diffamierungen haben auch in einer freien Meinungsäusserung nicht zu suchen!

Wenn die Griechen so stolz sind, dann dürfen sie keine Hilfe (mit Auflagen) von ´Ausserhalb´ mehr anhehmen --> sie werden sehr schnell bemerken, welche Konsequenzen "falsch verstandener Stolz" nach sich zieht!!

[ nachträglich editiert von nick-steel ]
Kommentar ansehen
20.06.2012 15:05 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix zustande bringen: Nux zustande bringen, aber eine große Klappe. Tja, mehr war aus Gruechenland ja nicht zu erwarten. Und die (traurige) Wahrheit für die Griechen wird auf dem Platz gegeben: als Verlierer vom Platz zu schleichen und nach Griechenland heimlaufen... Denn für den Flieger fehlt das Geld.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?