18.06.12 15:17 Uhr
 626
 

Taikonauten docken an "Tiangong 1" an und betreten das Modul erstmals

Das chinesische Raumschiff "Shenzhou 9", an Bord befinden sich die Taikonauten Jing Haipeng, Liu Wang und Liu Yang, hat am heutigen Montagmorgen an das Raummodul "Tiangong 1" angedockt. Es war das erste chinesische Koppelungsmanöver überhaupt.

Dreieinhalb Stunden später begaben sich die drei Taikonauten dann in das Raummodul. Sie waren damit die ersten Raumfahrer, die ihren Fuß in "Tiangong 1" setzten.

Das Modul befindet sich seit rund neun Monaten in einer Erdumlaufbahn. Sein Gewicht beträgt 8,5 Tonnen. In den nächsten acht Jahren soll dann eine richtige Raumstation entstehen, die dann 60 Tonnen wiegen soll.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Raumfahrt, Raumschiff, Modul, Andocken
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 16:11 Uhr von McClear
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ding Dong wer steht da vorm Modul es ist der Taikonaut...

[ nachträglich editiert von McClear ]
Kommentar ansehen
18.06.2012 16:41 Uhr von PuerNoctis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fand das Wort "Taikonaut" auch im ersten Moment eher lustig als richtig, aber siehe da, viele Nationen haben da ihren eigenen Terminus:

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?