18.06.12 12:32 Uhr
 6.198
 

"Körperwelten"-Gründer Gunther von Hagens steht vor Gericht

Der Leichenpräparator Gunther von Hagens steht vor Gericht. Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster kämpft er um seinen Professorentitel.

Das Land Nordrhein-Westfalen hatte dem "Körperwelten"-Gründer verboten, seinen Gastprofessorentitel aus China ohne Hinweis auf die Herkunft des Titels zu verwenden.

Zur Verhandlung ist der 67-jährige von Hagens nicht erschienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Prozess, Titel, Gründer, Professor, Körperwelten
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 12:32 Uhr von daniel2080
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Es handelt sich bei diesem Prozess mehr um eine Imageaktion des Körperwelten Gründers da er bereits als Hochstapler bezeichnet wurde.
Kommentar ansehen
18.06.2012 12:39 Uhr von Wompatz
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Na mal sehen wie der Prozess ausgeht, da werd ich mir ahrscheinlich auch so nen Titel holen...;-)
Kommentar ansehen
18.06.2012 12:41 Uhr von daniel2080
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Titel: Vieleicht gibt es bald die Titel beim Discounter für 10 € :-)
Kommentar ansehen
18.06.2012 12:45 Uhr von Devils_Eye
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Der hat in China studiert und seinen Abschluss gemacht, das heisst für mich er darf den Doktortitel behalten.

Das wär ja sonst Diskriminierung
Kommentar ansehen
18.06.2012 12:45 Uhr von General_Strike
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@daniel2080: 39 Euro muss man für so was schon noch anlegen:

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
18.06.2012 13:29 Uhr von dashandwerk
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Na, studiert ist übertrieben.


Von Hagens war 1996 und 1999 von der medizinischen Fakultät der Universität Dalian in China zum Visiting Professor ernannt worden.
Kommentar ansehen
18.06.2012 13:48 Uhr von jayjay2222
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist so eine Geschichte mit dem Titel "Gast"-professor.

Das sagt die Wiki über den Titel:

Im Regelfall sind Gastprofessoren den anderen Professoren als Hochschullehrer weitgehend gleichgestellt, sie vertreten ihr Fach selbstständig in Lehre und Forschung, sie nehmen Prüfungen ab und sie arbeiten in der Selbstverwaltung mit. Die volle Einbindung in die Verantwortung der Hochschule unterscheidet den Gastprofessor klar vom Lehrbeauftragten und vom Honorarprofessor. Daher ist das Präfix „Gast-“ etwas irreführend. Die Gastprofessur ist oft eine Variante der Vertretungsprofessur oder Verwaltungsprofessur, bei der eine vakante Stelle vorübergehend besetzt wird, bis ein reguläres Berufungsverfahren abgeschlossen ist.

Ein Gastprofessor kann sein:

- ein Universitäts- oder Hochschulprofessor,

- ein Wissenschaftler oder Forscher einer Forschungseinrichtung, eines Forschungsinstituts oder einer Hochschule,

- ein Experte aus der freien Wirtschaft.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.06.2012 13:52 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Banane: GAST-Professor ODER VISITING-Professor.. ist nicht das gleiche. Ich habe auch einen VISITING PROF TITEL von UNIVER. of CHIBA bekommen, mit Urkunde.

Wenn das alles so stimmt dann hat er den Titel zurecht.
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:33 Uhr von EumelPinky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Um was für einen Scheiß die Leute sich kümmern und prozessieren ....

Ihr Dumpfbacken vom Gericht: Kümmert Euch lieber um die, die schon monatelang auf ihren Prozeß warten !
Kommentar ansehen
19.06.2012 14:55 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gericht: es sind nicht die Gerichte.. die Staatsanwaltschaft erhebt Klage.. die sind die Dumpfbacken wenn sie alles zulassen...
die können auch ganz viel ablehnen!
Kommentar ansehen
20.06.2012 00:37 Uhr von mischtel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@daniel2080: Da könntest Du recht haben. Im Moment kostet so ein Titel immerhin 49.-€. "Dr." kostet nur 39.-€ "Prof. Dr." kostet nur 59.-€. Das ist ein super-Sonderangebot.


http://www.focus.de/...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?