18.06.12 11:16 Uhr
 315
 

Mexiko: Begrenzte Legalisierung von Drogen gefordert

Obschon der Drogenkrieg in Mexiko beinahe täglich neue Opfer fordert, wird er beim G20-Gipfel im mexikanischen Los Cabos nicht thematisiert werden. Das bedeutet allerdings nicht, dass sich die Politik nicht weiterhin mit diesem Thema auseinander setzt - und überraschende Reformen überdenkt.

So erwägt man nun eine begrenzte Legalisierung bestimmter Drogen. Damit soll den Kartellen die Existenzgrundlage entzogen werden. Außerdem erhofft man sich damit, Aufmerksamkeit in Washington zu erregen. Die ehemaligen mexikanischen und kolumbianischen Präsidenten befürworten diese Reform.

"Unsere Länder sollten sich zusammentun und erst einmal Marihuana legalisieren, um auch den Druck auf die USA zu erhöhen", äußerte sich der mexikanische Politologe Jose Antonio Crespo. Mit 320 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz ist der globale Drogenhandels ein besonders profitabler Wirtschaftszweig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mexiko, Reform, Legalisierung, Drogenkrieg, G20-Gipfel
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 18:14 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlkampf, ick hör dir Trapsen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?