18.06.12 11:16 Uhr
 316
 

Mexiko: Begrenzte Legalisierung von Drogen gefordert

Obschon der Drogenkrieg in Mexiko beinahe täglich neue Opfer fordert, wird er beim G20-Gipfel im mexikanischen Los Cabos nicht thematisiert werden. Das bedeutet allerdings nicht, dass sich die Politik nicht weiterhin mit diesem Thema auseinander setzt - und überraschende Reformen überdenkt.

So erwägt man nun eine begrenzte Legalisierung bestimmter Drogen. Damit soll den Kartellen die Existenzgrundlage entzogen werden. Außerdem erhofft man sich damit, Aufmerksamkeit in Washington zu erregen. Die ehemaligen mexikanischen und kolumbianischen Präsidenten befürworten diese Reform.

"Unsere Länder sollten sich zusammentun und erst einmal Marihuana legalisieren, um auch den Druck auf die USA zu erhöhen", äußerte sich der mexikanische Politologe Jose Antonio Crespo. Mit 320 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz ist der globale Drogenhandels ein besonders profitabler Wirtschaftszweig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mexiko, Reform, Legalisierung, Drogenkrieg, G20-Gipfel
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 18:14 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlkampf, ick hör dir Trapsen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?