18.06.12 09:35 Uhr
 108
 

Israelische Grenze: Bombenanschlag auf israelische Arbeiter

Terroristen haben einen Bombenanschlag auf israelische Arbeiter verübt. Der Vorfall ereignete sich nahe der israelischen Grenze zu Ägypten.

Durch die Bombe wurde ein Arbeiter getötet. Israelische Soldaten haben einen Terroristen bei dem folgenden Feuergefecht getötet.

Laut israelischem Rundfunk soll der Anschlag durch Palästinenser verübt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Grenze, Arbeiter, Bombenanschlag
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 09:35 Uhr von daniel2080
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zahl der Toten schwankt noch in den Berichten. Derzeitiger stand ist zwischen zwei und vier getöteten Menschen.
Kommentar ansehen
18.06.2012 13:11 Uhr von maki
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wehret den Anfängen Bauarbeiter an der Grenze?
*kopfkratz*
Mauer?

Was araberfreundliches war es jedenfalls garantiert nicht, woran die gebauarbeitet haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?