18.06.12 06:58 Uhr
 1.042
 

Ukraine: Aktivistinnen planen "Sex-Angriff" auf Michel Platini

Die Organisation "Femen" sorgt bereits seit geraumer Zeit für Schlagzeilen - die ukrainische Feministinnen nutzen Massenveranstaltungen wie etwa Fußballspiele für ihre eigene Form des Protests - mit viel nackter Haut.

"Femen" kommt die Plattform der Fußball-EM in Polen und der Ukraine gerade recht. Gegenstand der Protestaktionen sind soziale Missstände. "Viele schöne aber ungebildete Frauen müssen anschaffen gehen.", verrät Inna Schewtschenko, Mitbegründerin der Organisation.

Neben der Regierung gehört die UEFA ebenfalls zu den erklärten Feinden von "Femen". "Die EM hat dafür gesorgt, dass sich die Ukraine in ein Bordell verwandelt hat", sagt Schewtschenko. Doch die 22-Jährige hat bereits Ideen. So plane man einen "Sex-Angriff" auf den UEFA-Präsidenten Michelle Platini.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Angriff, Ukraine, Michel Platini
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Sperre erhält Michel Platini großzügige Zahlungen von der UEFA
Fußball: UEFA-Präsident Michel Platini gibt seinen Rücktritt bekannt
FIFA-Skandal: Michel Platini behauptet Sepp Blatter wolle seinen "Skalp"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 08:18 Uhr von pest13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Femen" ist keine: feministische Organisation, sondern nur eine Organisation, die auf sich durch Skandale aufmerksam machen will.
Kommentar ansehen
18.06.2012 09:23 Uhr von kostenix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und was ist mit mir? die sollen den sex-angriff mal auf mich planen... :D
Kommentar ansehen
18.06.2012 09:44 Uhr von Trolltech
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie stellen die sich das vor? Tod durch Snu-Snu?
Kommentar ansehen
18.06.2012 09:58 Uhr von General_Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sperrt man die nicht in die Klapse? Ist es im ukrainischen Rechtsstaat nicht möglich, solche Störenfriede einzusperren?

Landen dort nur Wirtschaftsverbrecher wie Timoschenko im Knast?
Kommentar ansehen
18.06.2012 10:46 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als guter Franzose sollte Michel Platini wissen wie man damit umgeht.
Ansonsten kann er sich ja von D. Strauß-Kahn Tips holen-)

Klatsch Klatsch Klatsch
Kommentar ansehen
18.06.2012 11:56 Uhr von panalepsis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Frauen besitzen Null Logik Nackt für Frauenrechte zu demonstieren, ist wie Waffengewalt für den Frieden einzusetzen.

Also ich finde ja, das sich diese Aktivistinnen selbst disqualifizieren.

Ist alles ein bisschen paradox, aber immerhin ist es bei denen ein sehenswertes Paradoxon. =D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Sperre erhält Michel Platini großzügige Zahlungen von der UEFA
Fußball: UEFA-Präsident Michel Platini gibt seinen Rücktritt bekannt
FIFA-Skandal: Michel Platini behauptet Sepp Blatter wolle seinen "Skalp"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?