18.06.12 01:44 Uhr
 328
 

Energydrinks: Zwölf Stück Würfelzucker pro Dose

Ihre Namen stehen für Kraft und Vitalität, ihre inhaltliche Zusammensetzung lässt jedoch eher an Fettleibigkeit denken: die Rede ist von den beliebten Energydrinks, die momentan, wörtlich gesprochen, in aller Munde sind. "WDR2" schickte im Rahmen eines Tests zehn verschiedene Energydrinks ins Labor.

Langfristige gesundheitliche Beeinträchtigungen durch das Trinken von Energydrinks sind wissenschaftlich noch nicht belegt. Sicher ist aber, dass, wer zu viele davon trinkt, mit Kopfschmerzen und Herzrasen rechnen muss.

Sicher ist auch: gepaart mit Alkohol wird das Kultgetränk zur unberechenbaren Gefahr. Für den "Punch"-Effekt sorgen neben ganzen zwölf Stücken Würfelzucker (mehr als bei Cola) die Inhaltsstoffe Koffein und Taurin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stück, Zucker, Dose, Würfel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2012 05:46 Uhr von Prentiss
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wo ist die news?
Kommentar ansehen
18.06.2012 07:17 Uhr von R4V3R
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@r0ck3r: Informier dich mal richtig....
Kommentar ansehen
18.06.2012 07:35 Uhr von atrocity
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Ach? Zucker, Koffein und Taurin in Unmengen? Darum trinkt man das Zeug doch!
Kommentar ansehen
18.06.2012 09:23 Uhr von phiLue
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Als nächstes erzählen se noch das Kaffee spuren von Kaffe enthalten kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?