17.06.12 20:53 Uhr
 412
 

US-Republikaner sauer wegen Barack Obamas neuer Immigrantenpolitik (Update)

Illegale Immigranten in den USA, die bei der Einwanderung jünger als 16 Jahre waren, sollen künftig bis zum 30. Lebensjahr nicht mehr abgeschoben werden dürfen. Das beschloss US-Präsident Barack Obama am vergangenen Freitag (ShortNews berichtete).

Jetzt meldeten sich die Republikaner verärgert zu Wort. Mitt Romney, der im November bei der Präsidentenwahl antritt, warf Obama beispielsweise vor, dass er diese Regelung nur zu wahltaktischen Zwecken erlassen hat.

"Wenn er wirklich eine Lösung erreichen wollte, dann hätte er das in seinen ersten dreieinhalb Jahren unternommen und nicht in seinen letzten Monaten", sagte Romney.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Republikaner, Einwanderung
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2012 21:17 Uhr von Exilant33
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Stiller Gedanke an .ooooOOO

Ich mag Romney nicht, aber Irgendwie hat da Er Recht! Wat hat der denn jemacht oder auch nicht, Der gehört in´n Knast und seine Bande gleich mit!!

Stiller Gedanke aus OOOooooo.

Ein Plus für die News Crushial, sauber geschrieben!

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
17.06.2012 23:40 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
stiller gedanke: korrupte "Volksvertreter" gehören ALLE AUSNAHMLOS in den knast
Kommentar ansehen
18.06.2012 01:09 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum: stehen die so lange unter Abschiebungsschutz? Das verstehe ich nicht....
Kommentar ansehen
18.06.2012 02:04 Uhr von manspider
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Barack Hussein Obama ist doch wahrscheinlich selber ein Immigrant, seine Herkunft ist bis heute nicht eindeutig geklärt worden.
Kommentar ansehen
18.06.2012 05:52 Uhr von Perisecor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ manspider: "Barack Hussein Obama ist doch wahrscheinlich selber ein Immigrant, seine Herkunft ist bis heute nicht eindeutig geklärt worden. "

Natürlich ist seine Herkunft geklärt.
Kommentar ansehen
18.06.2012 07:10 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@manspider: Schön nachgeplappert. Und du glaubst tatsächlich,daß er es überhaupt bis zum Präsidentschaftskandidaten,geschweige denn zum Präsidenten geschafft hätte,wenn es irgendwelche Zweifel an seiner Herkunft gegeben hätte ? Entscheidend ist letztendlich,daß er in den USA geboren wurde.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?