17.06.12 19:02 Uhr
 331
 

Horst Seehofer (CSU) droht mit Koalitionsbruch

Nachdem vergangene Woche der "Hammelsprung" eine erste Parlamentsabstimmung bezüglich des umstrittenen Betreuungsgeldes verhindert hatte, zeigt sich CSU-Chef Horst Seehofer noch immer äußerst erregt. Am Samstag drohte er in der ARD wiederholt mit Koalitionsbruch.

In der "Bild am Sonntag" forderte FDP-Chef Philipp Rösler, die Zwangspause der Einbringung des Gesetzes in den Bundestag konstruktiv zu nutzen. So schloss er eine Koexistenz von Betreuungsgeld und Elterngeld vehement aus. Volker Beck (Die Grünen) wirft Horst Seehofer Erpressung vor.

Der nordrhein-westfälische Landeschef der CDU, Christian Lindner, kündigte an, sollte das Betreuungsgeld den innerparteilich angestrebten Haushaltsausgleich 2014 gefährden, werde er seine Stimme nicht geben. SPD und Grüne werfen der CSU vor, sie solle die Mehrheit akzeptieren und das Gesetz fallen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, CSU, Koalition, Horst Seehofer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2012 19:10 Uhr von masteroftheuniverse
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
erinnert mich an das kleine kind das anfängt zu weinen und zu bocken weil es an der kasse nicht süsses von mama bekommt.

ist aber auch schlimm und unerträglich (und vor allem selten) das die regierung (wenn auch aus anderen interessen) im sinne der bevölkerungsmehrheit handelt..
Kommentar ansehen
17.06.2012 19:27 Uhr von bumfiedel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er die Drohung doch nur wahr machen würde. Damit wäre allen schon sehr geholfen...
Kommentar ansehen
17.06.2012 20:16 Uhr von Sir_Waynealot
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Der nordrhein-westfälische Landeschef der CDU, Christian Lindner"

hab gedacht der wäre bei der FDP.....
Kommentar ansehen
18.06.2012 01:11 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wen interessiert: eigentlich dieser Seehofer? Und warum hat eine Partei, die man in einem von 16 Bundesländern wählen kann so eine große Macht? Ich versteh´s nicht...ich verstehs nicht
Kommentar ansehen
22.06.2012 19:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und noch einmal: die csu ist wählbar in EINEM Bundesland. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Und die können so einen immens großen Einfluss in gesamt Deutschland geltend machen...das ist einfach lächerlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?